Jahrgangsstufe 8

Physik: Jahrgangsstufe 8 (2 Wochenstunden)


In der Jahrgangsstufe 8 erwerben die Schülerinnen folgendes Grundwissen:


  • Sie kennen das Erhaltungsprinzip als Grundidee der Energie und können damit einfache Probleme
  • auch quantitativ lösen.
  • Sie wissen, dass es verschiedene ineinander umwandelbare Energiearten gibt und dass Arbeit und Wärme Formen übertragbarer Energie sind.
  • Sie können den Aufbau der Materie und die Änderung von Aggregatzuständen im Teilchenmodell
  • erklären.
  • Sie wissen, dass die Temperatur ein Maß für die mittlere kinetische Energie der Materiebausteine ist.
  • Sie können natürliche Phänomene und technische Abläufe der Wärmelehre untersuchen und erklären.
  • Sie können die Größen Spannung, Stromstärke, Widerstand und elektrische Energie auf einfache
  • Beispiele aus der Technik anwenden.
  • Sie haben einen Überblick über die Energieversorgungssysteme und deren Auswirkung auf die Umwelt.

Zahl der Schulaufgaben pro Schuljahr: 2; Arbeitszeit: ca. 45 Minuten

Verwendetes Lehrbuch

Meyer, Schmidt: Physik Gymnasium 8; Buchner Verlag Bamberg