Schulleben

„Der Klimawandel ist angekommen“

Professor em. Dr. Thomas Foken (Uni Bayreuth) hält einen engagierten Vortrag vor interessierten Schülerinnen

Der Meteorologe nimmt Bezug auf die Schülerdemonstrationen „Fridays for Future“  und spricht seine Anerkennung aus, dass die Schüler nun ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen wollen und von der Regierung deutliche Maßnahmen zur Reduzierung des CO2- Ausstoßes fordern.

Zu Beginn stellt der Professor heraus, dass in Mitteleuropa die höheren Temperaturen sich nun auf dem Niveau wie vor 120 000 Jahren befinden. Von 1885 (dem Beginn der Wetteraufzeichnungen) bis 2011 habe sich der CO2-Ausstoß um 40% erhöht, im gleichen Zeitraum ist Methan, ein weiteres Treibhausgas,  um 250% gestiegen.

Neben den natürlichen Faktoren, die das Klima verändern, kommt der Professor sehr schnell auf die anthropogenen Ursachen, die zum Klimawandel geführt haben. Verantwortlich für den CO2-Anstieg weltweit  seien zu ungefähr gleichen Anteilen Mobilität, Heizung, Waldabholzung und Landwirtschaft. Eindringlich warnt Prof. Foken vor den damit einhergehenden Folgen wie Temperaturanstieg, Starkniederschlägen und Überschwemmungen. 

Auch die Klimadaten für Bamberg werden von Prof. Foken dargestellt und Anstieg  der Lufttemperatur und der Niederschläge hervorgehoben.  So gebe ist z.B. im Jahr 2018 nur 69% des durchschnittlichen Niederschlags und gleichzeitig sei es das wärmste Jahr seit Klimaaufzeichnung. 

Ausdrücklich fordert der Wissenschaftler, dass nicht nur auf freiwilliger Basis CO2-Emissionen eingespart werden können, sondern dass hier die Politik gefordert sei.  Und deshalb unterstützt Prof. Foken mit eindringlichen Worten die Anliegen der Schüler, dass weitreichende Maßnahmen dazu führen müssen, dass die Durchschnittstemperatur auf der Erde nicht mehr als 1,5 Grad ansteigen dürfe.

Die an den Vortrag anschließenden Fragen und  Diskussionsbeiträgen zeigen, dass das Thema „Klimawandel“ wirklich in den Köpfen unserer Schülerinnen angekommen ist. 


19.03.2019 | Birgit Bücker, Umweltbeauftragte

Weitere Artikel

Besuch in der Stadtbücherei
Am Donnerstag, den 13.02.2020 nahmen die Schülerinnen der Klasse 6bG an einer Führung in der Stadtbücherei Bamberg teil.

P-Seminar Latein informiert sich über Museumspädagogik
Im Rahmen des P-Seminars Latein informierten sich die Oberstufenschülerinnen im Dezember und Januar über Studium, Arbeitstechnik und Tätigkeitsfeld in der Museumspädagogik und der Archäologie. Sie wollen nämlich einen römischen Nachmittag für die Sechstklässlerinnen auf die Beine stellen und benötigen hierzu nicht nur archäologische Hintergrundinformationen, sondern auch das Wissen um geeignete museumspädagogische Konzepte der Wissensvermittlung.

Aladdin! Musical-Fahrt nach Stuttgart
Am Dienstag, dem 11. Februar war es soweit! Trotz stürmischer Wetterverhältnisse haben uns alle Busfahrer heil ans Ziel und wieder zurückgebracht.

Orientierungstag der 6cG: Zukunft 2.0 – wie Zukunft gelingt
Der Orientierungstag der 6cG fand diesmal im GC L-Haus hinter dem Neubau statt und stand unter dem Motto „Zukunft 2.0 – wie Zukunft gelingt.“ Zukunft und Nachhaltigkeit sind – zu Recht – aktuell die zentralen Themen unserer Gesellschaft. Ein Umsteuern in vielen Lebensbereichen ist in den kommenden Jahren wichtig. Dies gilt umso mehr für unsere Kinder und Jugendliche, die dafür zunehmend sensibel werden.

Unterricht findet am Dienstag, 11.02.20 statt!
Da sich nach jetzigem Ermessen die Wetterlage beruhigen wird, findet morgen am Dienstag, 11.02.20 wieder regulärer Unterricht laut Stundenplan statt.

Benefizaktion: Maria-Ward-Schule Bamberg spendete 10 000 Euro an soziale Vereine und Einrichtungen
Die stolze Summe von insgesamt 10 000 Euro aus dem Erlös des Christkindlesmarktes im Teilneubau der Maria-Ward-Schule an der Edelstraße übergaben SMV-Schülerinnen von Realschule und Gymnasium in der neuen Aula an Vertreter fünf sozialer Einrichtungen in Bamberg, der Region und in Afrika. Einige Klassen und die SMV-Lehrkräfte Katrin Rebhan, Martin Bahl, Daniela Derr und Theresa Straub als Hauptorganisatoren waren ebenfalls anwesend.

Weihnachtsmärchen „Die Schneekönigin“ begeisterte die Fünftklässlerinnen
Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien 2019 durften die Schülerinnen der Klasse 5bG im Rahmen des Deutschunterrichts mit Frau Lederer eine Inszenierung des Weihnachtsmärchens „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen im ETA Hoffmann Theater besuchen. Die Zwillingsschwestern Mila und Emily Kleiber berichten:

Das Wunder der Weihnacht zum Klingen gebracht
Das Weihnachtskonzert der Maria-Ward-Schule in der Institutskirche stimmte auf Weihnachten ein, auch in diesem besonderen Jahr 2019. Verschiedene Chöre, Solistinnen, Instrumentalensembles und Orchester präsentierten ein abwechslungsreiches Programm und zeigten ein buntes Bild des musikalischen Schaffens. Den Abschluss bildete ein gemeinsames Schlusslied.

Berufsinformationstag 2019
Auch in diesem Jahr organisierte das P-Seminar „Die Rolle der Frau in der modernen Arbeitswelt“ mit der tatkräftigen Unterstützung von Frau Wolff und Herrn Deusel den Berufsinformationstag an der Maria-Ward Schule. Durch den Umzug ins „Village“ am Heinrichsdamm stellte die Raumverteilung eine besondere Herausforderung dar, weil alle Workshops und die Informationsstände im C-Bau waren.

Frohe Weihnachten!
Die Schulfamilie des Maria Ward Gymnasiums wünscht allen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020!

Schulleben