Schulleben

Das DELF-Diplom am Maria-Ward-Gymnasium

Informationen über das DELF-Diplom

Was ist DELF?
DELF bedeutet Diplôme d’Études en Langue Française. Es handelt sich um ein international anerkanntes Sprachzertifikat, das den Schülerinnen ihre Französischkenntnisse gemäß der Kompetenzstufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) offiziell bescheinigt.

Welche Vorteile bietet DELF?
- Ein DELF-Zertifikat ist standardisiert, zeitlich unbegrenzt gültig und weltweit anerkannt. Es besitzt eine deutlich höhere Aussagekraft als eine Zeugnisnote und wirkt sich positiv bei Bewerbungen aus.
- Gerade für Schülerinnen, die das Fach Französisch ablegen möchten, ist der Erwerb des DELF-Diploms sinnvoll.
- Die Ergebnisse können in die Jahresfortgangsnote der 10. Jgst. einbezogen werden.

Wer kann teilnehmen?
Am Maria-Ward-Gymnasium wird das DELF-Zertifikat für die Niveaustufe B1 (selbständige Sprachverwendung) angeboten. Damit richten sich die Anforderungen an die Schülerinnen der 10. Klasse. Die Kosten für dieses Diplom liegen derzeit bei 60 €.

Was wird geprüft?
- Evaluiert werden vier Kompetenzbereiche: Hörverstehen, Leseverstehen, Schriftlicher Ausdruck und Mündlicher Ausdruck.
- Alle vier Teilprüfungen werden zentral gestellt und an der Schule abgehalten.

Wie können sich die Schülerinnen vorbereiten?
- In einem wöchentlich stattfindenden DELF-Vorbereitungskurs werden die Schülerinnen in den vier Kompetenzbereichen besonders geschult und damit bestmöglich auf die Anforderungen vorbereitet.
- Eine intensive eigenständige Vorbereitung ist neben der aktiven Teilnahme am Vorbereitungskurs für eine erfolgreiche Ablegung der Prüfung unerlässlich.

Bei Fragen und für nähere Informationen zur Anmeldung, Organisation und Durchführung der Prüfung stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.



17.09.2019 | Kerstin Nicola

Weitere Artikel

Besuch der Bundesbank in Frankfurt im Rahmen des 2. Platzes des Schülerwettbewerbes econo=me
Was ist unser Geld wert? Diese spannende und zugleich interessante Aufgabe stellte die Flossbach von Storch Stiftung zusammen mit dem „Handelsblatt mach Schule“ im deutschlandweiten Schülerwettbewerbs econo=me den Teilnehmern der Sekundarstufe I im Schuljahr 2018/19. Am Donnerstag, 6. Juni 2019 fand in Köln die Siegerehrung statt und das Maria-Ward-Gymnasium war dabei.

Betriebserkundung der Sparkasse Bamberg
Am 25.11.2019 besuchte die Klasse 8bG vom Wirtschaftszweig mit Frau Derr, im Rahmen einer Exkursion die Sparkasse Bamberg.

Per astra ad aspera im P-Seminar Latein
Gewiss ist diese Redewendung in ihrer ursprünglichen Reihenfolge „Per aspera ad astra“ dem interessierten Leser besser bekannt. Mit der wörtlichen Übersetzung des Zitats „Durch das Rauhe zu den Sternen,“ wird gerne folgende Interpretation verbunden: „Zuerst die Arbeit, dann das Vergnügen“ oder „Vor dem Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt“.

Känguru-Wettbewerb 2020
Von den Schulschließungen war in diesem Schuljahr auch der Känguru-Wettbewerb betroffen. Er konnte nicht wie gewohnt stattfinden, entfiel aber auch nicht ganz. Um das Wettbewerbsziel zu erreichen, nämlich die Schülerinnen für Mathematik zu begeistern und zu zeigen, wie viel Freude es machen kann, kleine mathematische Aufgaben zu "knacken", gab es in diesem Jahr gelockerte Bedingungen für die Teilnahme.

Aufnahme für das Schuljahr 2020/21: Anmeldezeitraum vom 18 bis zum 22. Mai nicht versäumen!
Liebe Schülerinnen der vierten Klassen, sehr geehrte Eltern, vielfach erreichen uns Meldungen, dass in diesem doch sehr besonderen Jahr unser spezielles Aufnahmeverfahren mit Voranmeldung und endgültiger Anmeldung nicht überall wahrgenommen wurde. Selbstverständlich sind wir hier als Schule flexibel und nehmen ihre Anmeldungen bis zum Ende des offiziellen Anmeldezeitraum (22.Mai 2020) gerne entgegen.

Etappenweise Wiederaufnahme des Schulbetriebs
Liebe Schülerinnen, sehr geehrte Eltern, seit dem 5. Mai haben wir ein wenig Klarheit, wie es nun mit der Wiederaufnahme des Schulbetriebs weitergehen wird.

Die Q11 grüßt das MWG
Als eine Reaktion auf die Collage der Lehrer und einen kleinen Gruß an die gesamte Schulfamilie wollten wir, die Q11 auch eine Collage gestalten. Die momentane Zeit ist sicherlich für jeden in jeglicher Hinsicht schwierig, aber es ist schön zu sehen wie unsere Schulfamilie zusammenhält und es wird definitiv irgendwann der Tag kommen, an dem sich alles gelohnt hat. In diesem Sinne bleiben Sie alle gesund und wir freuen uns schon hoffentlich bald wieder gemeinsam in der Schule lernen und lachen zu können.

Gedenkveranstaltung an die Opfer des Holocaust
Bericht zur ersten Schulveranstaltung der weiterführenden Schulen aus der Stadt und dem Landkreis Bamberg zur gemeinsame Gedenkveranstaltung an die Opfer des Holocaust am 27. Januar 2020

Schulöffnung und Unterricht
Die Q12 startet wieder mit dem Präsenzunterricht in den Abiturkursen.

Exkursion nach Aschaffenburg (Juli 2019)
Inzwischen ist es für unsere Schülerinnnen der sechsten Jahrgangsstufe zu einer schönen Tradition geworden, das Schuljahr mit einer Exkursion ausklingen zu lassen. Verstärkt wurde die Gruppe durch einige Schülerinnen des Lateinkurses und des Archäologiekurses der Q11.

Schulleben