Projekte

„Plastik, praktisch, aber…“ – Besuch der Klasse 7aG im Naturkundemuseum

Im Rahmen des Geographieunterrichts unternahm die Klasse 7aG am 10. März 2020 einen Unterrichtsgang ins Naturkunde-Museum Bamberg.

Dabei durften die Schülerinnen nicht nur Mobbl, die 150 Millionen alte, weltweit größte, komplett erhaltene versteinerte Riesenschildkröte aus dem Jura bewundern, über die sie seit den Ausgrabungen in Wattendorf schon viel gehört hatten.

Im Zentrum der Unternehmung stand ein Workshop zum Thema „Plastik – praktisch, aber….“.

Damit wurde ein aktuelles Thema hinsichtlich der Frage der Nachhaltigkeit behandelt. Dabei stand zunächst die Frage im Raum, weshalb Plastik jeden etwas angehe. Die Schülerinnen nannten zahlreiche alltägliche Produkte, die aus Plastik bestehen, in Plastik verpackt sind oder in irgendeiner Weise mit Plastik zu tun haben. Herausgestellt wurde dabei, dass Plastik oft in Produkten enthalten ist, in denen man es mit bloßem Auge nicht sieht und auch nicht als Inhaltsstoff erwarten würde. Ausgehend davon erfuhren die Schülerinnen Wissenswertes über die Geschichte von Plastik und dessen Verbrauch. Auch der sogenannte Mikroplastik-Kreislauf wurde problematisiert. Die Schülerinnen hinterfragten das Thema und machten sich Gedanken über ein raumgerechtes Handeln. So sammelten sie Beiträge, die man persönlich im Alltag leisten kann, um den Plastikverbrauch zu reduzieren.

Im Anschluss an den fachlichen Input führten die Schülerinnen in Gruppen mehrere Experimente durch. Sie produzierten nicht nur selbst Kunststoff, sondern erfuhren beispielsweise auch hautnah in einem Versuch, wie sich Mikroplastik von synthetischen Textilien lösen kann. Denn mithilfe von Mikroskopen konnten Filterrückstände betrachtet werden. Darüber hinaus durften die Mädchen unter anderem selbst Zahnpasta aus nachhaltigen Zutaten herstellen, die mit nach Hause genommen und inzwischen schon von vielen getestet wurde.

Herzlichen Dank, dass wir das Nachhaltigkeitsmodul als erste Klasse testen durften! Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Besuch im Naturkundemuseum!

22.03.2020 | Elke Bürklen

Weitere Artikel

Tipps von unserer Schulpsychologin
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen! Für die Schülerinnen der Abschlussklassen hat der Unterricht wieder begonnen, für weitere Klassenstufen wird es in den nächsten Wochen Unterricht an der Schule geben, aber immer noch arbeiten die Schülerinnen der Mittel- und Unterstufe daheim beim Online-Lernen. Über so lange Zeit die Motivation aufrecht zu erhalten, täglich das geforderte Arbeitspensum anzupacken und zu erledigen, kann verständlicherweise zunehmend schwieriger werden.

Wir haben ein offenes Ohr für dich, auch in Corona-Zeiten!
Hast du Stress oder Streit daheim? Ist dir gerade alles zu viel? Bist du traurig? Fragst du dich, wann endlich alles wieder normal wird?

Tipps von unserer Schulpsychologin: Zum Umgang mit Verunsicherung und Angst
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen!Die aktuelle Lage stellt für uns alle eine noch niemals dagewesene Situation dar. Wir wissennicht, wie wir automatisch richtig reagieren können, um dieses Problem zu bewältigen. Sehr unterschiedliche, bedrohliche Botschaften - seien es dramatische Bilder oder Prognosen von Experten - vermitteln uns das Gefühl einer Gefahr, die nicht richtig greifbar ist und dadurch schwer eingeschätzt werden kann.

Studientag 2020: „Freitags kurz die Welt retten?!“ Der Klimawandel als Herausforderung für die Theologie
Die Fridays-for-Future-Bewegung sowie ihre schwedische Initiatorin Greta Thun-berg sind gegenwärtig in aller Munde. Rund um den Globus gehen jungen Men-schen auf die Straße, um auf Gefahren des Klimawandels aufmerksam zu machen und ihre Forderungen zum Klimaschutz zu artikulieren. Auch abseits davon sind Fragen zu Ursachen und Folgen des Klimawandels sowie eine nachhaltige Klimapolitik medial hochpräsent.

Macarons, Croissants und Brezel - der deutsch-französische Tag am MWG
Für den 22.01.2020 hatte sich die Französisch Fachschaft des Maria-Ward-Gymnasiums etwas Besonderes überlegt.

Über 160 Weihnachtspäckchen gehen nach Rumänien!
Die Maria-Ward-Schülerinnen unterstützen auch dieses Jahr den Nikolauskonvoi des Vereins „Hinsehen und Helfen e.V.“. Herzlichen Dank für das tolle Engagement!

Bildungspartnerschaft des Maria-Ward-Gymnasiums mit der Firma Bosch
Seit 2012 wird unsere jeweilige Q11 gleich zu Beginn der 11. Jahrgangsstufe fit gemacht für das in den nächsten 1 ½ Jahren im P(rojekt)-Seminar der Oberstufe anstehende Thema Projektmanagement.

Bosch Projektmanagement
Bildungspartnerschaft Fa. Bosch & Maria-Ward-Gymnasium Bamberg

Hoher Besuch beim P-Seminar
Staatsministerin Melanie Huml zu Gast am Maria-Ward-Gymnasium

7. Mathematics Day der Siemens AG
Am 27. Oktober 2016 durften drei Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums den 7. „Mathematics Day“ an der Franconian International School in Erlangen besuchen. Der Tag wurde durch Christine Benecke von der Siemens AG und Bryan Landmann, dem Fachleiter Mathematik der Franconian International School organisiert und sollte zum Gedankenaustausch von mathematisch interessierten Schülerinnen und Schülern der 12. Jahrgangsstufen unterschiedlicher Siemens-Partnerschulen dienen.

Projekte