Jahrgangsstufe 8

Im Schöpfungsglauben entdecken die Jugendlichen Lebensorientierungen, und sie lernen Konflikte als Zeichen einer erlösungsbedürftigen Welt verstehen. In geschichtlicher Rückfrage öffnen sich die Schüler der Ökumene und nehmen die heutige Kirche in den Blick. Vom christlichen Standpunkt aus befragen sie den aktuellen weltanschaulichen Markt.

  1. Gottes Schöpfung – Gabe und Aufgabe für den Menschen
  2. Die Welt ist unvollendet: Konflikte, Schuld und Versöhnung
  3. Heilssehnsucht: Ringen um das ewige Leben im Reformationszeitalter
  4. Zwischen Nähe und Distanz: Jugendliche begegnen der Kirche
  5. Religiosität und Lebensdeutung im Angebot – Orientierung auf dem Psychomarkt

Grundwissen Religion 8. Jahrgangsstufe