Ausbildungsrichtungen

Das Maria-Ward-Gymnasium Bamberg führt zur Zeit einen sprachlichen Zweig sowie einen wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Zweig mit Schwerpunktfach Wirtschaft und Recht.

Wir beginnen in Jahrgangsstufe 5 mit Englisch als 1. Fremdsprache und ab Jahrgangsstufe 6 wird als 2. Fremdsprache Latein oder Französisch unterrichtet. Wer Französisch wählt, hat sich damit für den wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Zweig entschieden, in dem besonders die Fächer Wirtschaft und Recht, sowie Wirtschaftsinformatik betont werden.

Die Schülerinnen, die Latein wählen, entscheiden nach Jahrgangsstufe 7, ob sie im sprachlichen Gymnasium mit Französisch als dritter Fremdsprache bleiben oder in das zweisprachige wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Gymnasium wechseln.

Alle Schülerinnen haben nach der 9. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, Spanisch als spätbeginnende Fremdsprache zu lernen. Dafür kann die erste oder die zweite Fremdsprache abgewählt werden.

Im Durchschnitt besuchen ca. 300 Schülerinnen den wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Zweig und ca. 600 Schülerinnen das sprachliche Gymnasium. Das Zeugnis der bestandenen 10. Jahrgangsstufe berechtigt zum Besuch der gymnasialen Oberstufe ("Oberstufenreife") und beinhaltet den mittleren Bildungsabschluss.

Alle Schülerinnen, die Latein belegt haben, erhalten nach der 10. Jahrgangsstufe das "Latinum", sofern sie wenigstens die Note 4 erreicht bzw. eine Zusatzprüfung nach der 9. Jgst. mit Erfolg abgelegt haben. In der Oberstufe arbeiten wir mit dem Clavius-Gymnasium zusammen, um die Wahlmöglichkeiten zu vergrößern.