Schulleben

Zeitreise ins Mittelalter

Projekttag der 7. Klassen Gymnasium

Am 9.Februar war es soweit. Zusammen mit ihren Lehrkräften in den Fächern Deutsch, Geschichte, Englisch und Latein hatten sich die Schülerinnen in das Thema Mittelalter eingearbeitet und in den vorangegangenen Wochen Präsentationen eingeübt. Abwechslungsreich und anschaulich zeigten die Klassen das Leben im und Ereignisse des Mittelalters. So wandelte die Klasse 7b unter Anleitung von Frau Schmuck die mittelalterliche „maere“ „von der üblen Adelheid und irem man“ in ein Schattenspiel um, zu dem die Schülerinnen die Figuren selbst gebastelt hatten. Der Vortrag war zunächst auf Mittelhochdeutsch und dann als Übersetzung auf Neuhochdeutsch. Im Fach Englisch präsentierten die Schülerinnen zusammen mit Frau Krischer anhand eines Theaterstücks den Kampf Robin Hoods gegen den Sheriff von Nottingham. Die Klasse 7a präsentierte unter Leitung von Frau Bürklen ihre Lesemappe zur Lektüre von König Artus. Im Fach Latein befassten sich die Schülerinnen zusammen mit Herrn Dolling mit dem mittelalterlichen Klosterleben und mittelalterlichen Schreibstuben. Als Höhepunkt des Tages verwandelte diese Klasse außerdem später mit Frau Deglmann die Aula in einen Parcours, in dem die Schülerinnen die unterschiedlichen alltäglichen Lebensbereiche im Mittelalter kennenlernen sowie Lebensmittel und selbst zubereitete Speisen des Mittelalters probieren konnten . Dieser Tag voll Abwechslung und Bewegung machte das Mittelalter lebendig.

27.02.2018 | U.Schleifer

Weitere Artikel

Maria-Ward-Schule startete mit Christkindlesmarkt stimmungsvoll in die Weihnachtszeit
Herzlicher Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Singende Schülerinnen für Schulleiter Stephan Reheuser
Als unser Chef Stephan Reheuser am Nikolaustag in die Schule kam, konnte er seinen Augen und Ohren nicht glauben.

Ein Schti in Franken
Die erfolgreiche Filmkomödie „Willkommen bei den Schtis“ um einen nordfranzösischen Postboten

Basteln für den guten Zweck – die SMV ist bereit für den Christkindlesmarkt 2018
Auch dieses Jahr möchte die SMV ihren Teil zum Christkindlesmarkt beitragen, bei dem es darum geht, möglichst viele Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

Die Eltern der Maria-Ward-Schule Bamberg spenden 1200 € an den Verein “Toy-Run”.
Vielleicht erinnern Sie sich noch? Für unseren Film von der Romreise wurden 3 € pro Schülerin eingesammelt. TV1 Bamberg entschied sich gegen die DVD als Trägermedium und verzichtete auf das Geld.

Geographische Räume unter der Lupe
Im Geographieunterricht nehmen die Schülerinnen der 7aG dieses Schuljahr einige Länder Europas „genauer unter die Lupe“.

CHRISTKINDLESMARKT 2018
P-Seminar Grafikdesign gestaltet Plakat

„Taizé – Eine Freude, die nie versiegt“
Geschickt entzünden Emma und Hannah vom P-Seminar „Taizé“ des Maria Ward-Gymnasiums Bamberg Teelichter an den Stufen zum Westchor im Bamberger Dom.

Über 160 Weihnachtspäckchen gehen nach Rumänien!
Die Maria-Ward-Schülerinnen unterstützen auch dieses Jahr den Nikolauskonvoi des Vereins „Hinsehen und Helfen e.V.“. Herzlichen Dank für das tolle Engagement!

Nach 20 Jahren gibt es wieder das Profilfach Klassische Archäologie am MWG
Eine Orchidee in der gymnasialen Bildungslandschaft ist nach 20 Jahren Abstinenz zurück am MWG.

Schulleben