Schulleben

Schulübernachtung als Alternative zu den Kennenlerntagen während der Romfahrt-Woche

Während sich der Großteil der Schulfamilie in Rom oder auf Abschlussfahrten befand, übernachtete die 5cG mit Frau Demele von Donnerstag auf Freitag in der neuen Aula.

Die Eltern und natürlich besonders die Schülerinnen freuten sich über diese Gelegenheit, da die sonst üblichen Kennenlerntage in diesem Jahr entfallen mussten.
Dank des Engagements der Elternsprecherinnen, Frau Vatter und Frau Dorsch, stellten die Mädchen für den Abend ein abwechslungsreiches Buffet zusammen und so konnten sich alle noch stärken, nachdem die Schlafplätze gerichtet worden waren und dann ging der Abend erst so richtig los. Das Wetter meinte es noch gut mit uns, also konnten wir die Türen zum Innenhof lange offen lassen und uns so richtig austoben.
Anschließend wurden Geschichten erzählt, Spiele gespielt und ein Teil der Klasse bot eine Tanzaufführung dar, die zuvor mit der Sportlehrerin, Frau Kaiser, eingeübt worden war.
Es war rundum ein gelungener Abend, den alle sicher noch lange in Erinnerung haben werden.
Als krönenden Abschluss sollte es am nächsten Tag ein „Gesundes Frühstück“ geben, das Frau Dormann-Folger für den Freitagmorgen geplant hatte. Darauf hatten sich alle schon sehr gefreut und wir waren leicht geschockt, als wir hörten, dass Frau Dormann-Folger leider krank und somit nicht anwesend war. Musste das Frühstück etwa ausfallen? Doch die Klasse 5c nahm die Sache einfach selbst in die Hand, teilte sich in Gruppen ein, schnappte sich die Rezepte und im Nu stand ein umfangreiches, gesundes und leckeres Frühstück auf dem Tisch, auf das alle stolz waren. Und wir haben dabei die Schulküche nicht komplett verwüstet. 
Nochmal ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten!

16.11.2017 | Dem

Weitere Artikel

Vorspielabend für Geige und Querflöte am 10.07.2018
Am Dienstag gab es in der Neuen Aula ein Vorspiel im „kleinen Rahmen“.

Unser Wahlfach „Podcast-Schulradio“ zu Besuch bei Radio Galaxy
„Und nun zum Wetter: Bis Ende nächster Woche bleibt das Wetter superschön...“

Besuch der Hospiz-Akademie
„Es ist besser, den Tagen mehr Leben zu geben als dem Leben mehr Tage“.

Anna Zier - Unsere Teilnehmerin am Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels
Am 28. Februar 2018 hätte man in der Stadtbücherei eine Stecknadel fallen hören können, als Anna Zier aus der Klasse 6cG aus Cornelia Funkes „Reckless“ vorlas und das Publikum und die Jury von ihren Lesequalitäten überzeugte und damit aus dem Regionalentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels als Stadtsiegerin hervorging.

Erfolge bei Mathematik-Wettbewerben
Wir freuen uns, dass bei den verschiedenen Mathematik-Wettbewerben folgende Schülerinnen Preise errungen haben:

Beten einmal anders - ein Taizé Gottesdienst in Ebensfeld
Taizé - das ist ein ganz eigener, spiritueller Geist. Er kommt aus einem ökumenischen Männerorden im französischen Burgund und lädt vor allem Jugendliche aus aller Welt zum gemeinsamen Beten und Singen ein. Genau diesen Geist holte das Projekt-Seminar „Taizé“ des Gymnasiums in einem Gottesdienst am 15. April 2018 nach Ebensfeld.

L’échange scolaire Bamberg-Rodez du 24.03. au 11.04.2018
Samedi, le 24/03/18 le voyage a commencé à Bamberg à 20 heures.

Hausmusikabend in der neuen Aula
Schülerinnen der Unter-und Mittelstufe stellten ihr musikalisches Können unter Beweis.

Geschichtenerzählerin Catherine Bouin am MWG
« Le métier de conteur c’est raconter mais aussi transmettre un patrimoine à travers la matière orale. » (Marie-Noëlle Baquet, Conteuse) – „Geschichtenerzähler ist nicht nur ein Beruf, in dem man erzählt, sondern durch Sprache Werte und Traditionen übermittelt.“

Frohe Ostern
Allen Schülerinnen mit ihren Familien wünschen wir erholsame Ferien!

Schulleben