Schulleben

Neue Wege gehen

Maria-Ward-Schule erinnert mit Schulgottesdiensten an die Ordensgründerin

Mit Unterstufenschülerinnen unserer Schule hat Diözesanjugendpfarrer Norbert Förster erstmals einen speziellen Gottesdienst gefeiert, um an die Namenspatronin zu erinnern. Die Predigt überließ er dabei einer Frau. Schwester Lucia CJ gab den jungen Mädchen vor allem eine Idee Maria Wards mit auf den Weg: „Zeige Dich so wie Du bist und sei, wie Du Dich zeigst!“
In ihrem Glaubenszeugnis ging die Maria-Ward-Schwester dabei auf die Lebensgeschichte der Ordensgründerin ein. In deren Kindheit und Jugend wurden Katholiken von der gerade gegründeten anglikanischen Kirche verfolgt. Maria Ward hielt aber trotz der Gefahr für das eigene Leben an ihrem Glauben fest. Ihr Vater habe zwar mehrfach versucht, sie zu verheiraten, „aber sie wollte ihr Leben ganz Gott widmen“, berichtete Schwester Lucia. So gründete sie schließlich mit viel Hingabe und Durchhaltevermögen, das auch von Rückschlägen begleitet war, ihren eigenen Orden. Dieser kümmerte sich fortan vor allem um die Bildung junger Frauen und baute in ganz Europa Mädchenschulen auf.
Schwester Lucia legte den Schülerinnen Maria Ward als Vorbild ans Herz, den Mut zu haben, für die Rechte der Frauen einzustehen: „Ich wünsche Euch, dass ihr alle den Weg findet, wo ihr eure Frau stehen könnt.“
Und dass die Unterstufenschülerinnen bereits „ihre Frau stehen können“, stellten sie auch gleich unter Beweis. Sie gestalteten nämlich maßgeblich den Gottesdienst unter Anleitung von Herrn Winter mit viel „Frauenpower“ als Ministrantinnen, Schildmädchen, Vorleserinnen – zum Teil sogar mit selbstgeschrieben Texten – sowie im Vorfeld bei der Liedauswahl mit.
Im Schlussgebet bezog sich nach der Eucharistie auch Diözesanjugendpfarrer Förster auf Maria Ward: „Jesus, stärke uns, dass wir wie Maria Ward neue Wege gehen, voller Zuversicht, dass Du ein Freund bist an unserer Seite.“

07.02.2019 | A. Kraft (EJA) / T. Winter

Weitere Artikel

E-Scooter - Eine echte Alternative?
In der Woche vom 1. Bis 5. April 2019 hatte Frau Demele die Gelegenheit, einen E-Scooter der Stadtwerke testen zu dürfen.

Musikalisches Gesumm und Gebrumm
Herzliche Einladung zum Hausmusikabend

„Der Klimawandel ist angekommen“
Professor em. Dr. Thomas Foken (Uni Bayreuth) hält einen engagierten Vortrag vor interessierten Schülerinnen

Der Geographie-Wettbewerb „Diercke-WISSEN 2019“ am Maria-Ward-Gymnasium
„Die längste Eisenbahnstrecke der Welt zwischen Europa und Asien besitzt mehr als 400 Bahnhöfe. Notiere den Namen der Strecke.“ (Quelle: Diercke WISSEN 2019, Wettbewerb-Aufgaben Klassen-/Gruppensieger, S. 2)

SMV-Tag zur Handynutzung an der MWS
Am 18.02.2019 luden die Schulleitungen des Maria-Ward-Gymnasiums und der Realschule alle ersten Klassensprecherinnen sowie die Schülersprecherinnen zu einer Klausurtagung in den Heinrichssaal ein.

Informationsabend für den Übertritt zum Schuljahr 2019/20
Am 14.03.2019 (Donnerstag) findet von 18:30-20:00 Uhr der Informationsabend zum Übertritt in die 5. Klasse am Maria-Ward-Gymnasium statt.

Kunstausstellung im Neubau
Das W- Seminar „Dreidimensionales Gestalten“ präsentiert seine praktischen Arbeiten!

Studientag 2019
Inwiefern stellt sich die Frage nach Erlösung heute überhaupt noch und was verbinden Menschen gegenwärtig mit dem Bösen?

Schreiben, bis die Köpfe rauchen
Unser Redaktionsteam bekam Tipps und Tricks von Profis beim Schülerzeitungsseminar in Kloster Banz

Herzliche Einladung zum Vortrag "Fridays for future - Der Klimawandel ist angekommen. Warum Schüler demonstrieren"
Der Vortrag wird von Prof. em. Dr. Thomas Foken (Meteorologe, Uni Bayreuth) gehalten und findet am 28.02.2019 um 14 Uhr in der neuen Aula statt.

Schulleben