Schulleben

Marienbildnisse im Englischen Institut

Im Rahmen des 300jährigen Jubiläums findet am Freitag, 12.5.2017, in den Räumen der Congregatio Jesu ein ikonographischer Rundgang statt.

Treffpunkt ist um 17.00 Uhr in der Institutskirche der Congregatio Jesu, Holzmarkt 2.
Maria von Nazareth ist die meistdargestellte Frau der Menschheitsgeschichte. Sie wird nicht wegen ihrer Anmut und Schönheit seit dem 2. Jahrhundert immer wieder porträtiert, sondern . als bedeutendste Frau des Christentums. Wie sie wirklich ausgesehen hat, weiß niemand. Daher gibt es unzählig viele Marienbild-Typen. Auch im Institut der Englischen Fräulein zu Bamberg werden Marienbildnisse verehrt. Dazu zählen Maria mit dem geneigten Haupt, Maria Hilf, die Schmerzhafte Muttergottes, die Pieta, die Strullendorferin, die Lourdes-Madonna, die Immaculata und viele mehr.
Die Geschichten zu diesen Marien stellt Frau Professor Alzheimer in einem Vortrag in der Institutskirche vor; bei einem Rundgang durch das Kloster können anschließend die Originale besichtigt werden.
Im Anschluss besteht um 18:30 Uhr die Möglichkeit, an einer kurzen Marienandacht in der Institutskirche teilzunehmen.

26.04.2017 | k.A.

Weitere Artikel

Partnerschule Verbraucherbildung
Was ist Geld? Was brauche ich wirklich? Wie funktioniert Werbung? Was bedeutet das Kleingedruckte? Ist das Produkt fair?

Öffnungszeiten des Direktorats und Sekretariats in den Sommerferien:
In der ersten und in den letzten beiden Ferienwochen ist das Sekretariat täglich von 9:00 bis 11:45 Uhr geöffnet. Von Montag, 07.08.2017 bis Freitag, 25.08.2017 ist das Direktorat für dringende Fälle besetzt jeweils mittwochs (09., 16., 23.08.2017) von 10:00 bis 11:45 Uhr. Das Sekretariat ist von Montag, 08.08.2017 bis einschließlich Freitag, 26.08.2017 geschlossen.

MWS, Verdienstmedaille vom Erzbischof zum Abschied für Frau Käfferlein
Einen ehrenvollen und anrührenden Abschied im Kreise der ganzen Schulfamilie, der Schwesternschaft, vieler Mitarbeiter aus Ordinariat und Bauwesen und mit den obersten Würdenträgern des Erzbistums, Erzbischof Schick und Generalvikar Kestel, durfte unsrere Schulleiterin Käfferlein am letzten Schultag vor den Sommerferien in der Aula erleben.

Fahrt zur politischen Bildung nach Berlin vom 17.07.2017 bis 21.07.2017
Alle Jahre wieder – und doch jedes Mal anders.

Schülerinnen signalisierten Frau Käfferlein „Danke“ zum Abschied
Am vorletzten Schultag gab es eine gelungene Überraschung für die scheidende Schulleiterin Frau Käfferlein

Lernort Bayerischer Landtag
Am 11.7. besuchten wir, die Klasse 9c des Gymnasiums, im Rahmen des Sozialkundeunterrichts mit Frau Becker und Frau Gehringer den Bayerischen Landtag im Maximilianeum.

Festakt: 300 Jahre Maria-Ward-Schule Bamberg
Mit einem Festakt und zahlreichen Ehrengästen aus Kirche, Politik und Schullandschaft feierte die Maria-Ward-Schule ihr 300. Jubiläum.

Vierter Platz beim bundesweiten Wettbewerb econo=me
„Sparen – wieso, weshalb, warum?“ – so hieß die diesjährige Aufgabenstellung des bundesweiten Schülerwettbewerbs econo=me des Handelsblatts und der Flossenbach von Storch Stiftung.

Erfolgreiche Modenschau ’GEBLÜMT UND ZUGENÄHT’
- Eine Kooperation der Maria-Ward-Schule mit ‚Mode macht Mut’

Die Herzen der Zuhörer berührt
Anlässlich des 300jährigen Jubiläums der Maria-Ward-Schulen Bambergs gastierte das deutschlandweit bekannte Vokalensemble Schwesterhochfünf am Muttertag in der vollbesetzten Institutskirche mit einem weltlichen a capella Programm.

Schulleben