Schulleben

Maria Wards Leben von Chorklassen und Lehrerband in der Institutskirche zum Erklingen gebracht

Kraftvoller Schlussakkord des Schuljubiläums: Aufführung des Oratoriums „Maria-Ward- eine starke Frau“ begeisterte die Zuhörer

Mit zwei beeindruckenden Aufführungen des Oratoriums „Maria Ward – eine starke Frau“ von Andrea Klug und Karl Popp beendeten Chorklassenschülerinnen der sechsten Jahrgangsstufe der Maria-Ward-Realschule Bamberg die Festlichkeiten zum dreihundertjährigen Schuljubiläum in der Institutskirche. Solistinnen, Sprecherinnen der Unterstufenspielgruppe, zwei Chöre und die Lehrerband nahmen die Zuhörer mit auf eine Zeitreise. Zehn Lieder beleuchteten wichtige Stationen im Leben der Schulgründerin Maria Ward. Dazwischen gab es Texte zum politisch-religiösen Hintergrund der Zeit, dem 17. Jahrhundert. „Es ist ein Oratorium in modernem Gewand, das Maria Wards Leben, ihre Bedeutung und Stärke in vielen Facetten in den Mittelpunkt stellt“, heißt es im Programm. Genau zum Todestag, am 30. Januar, schloss sich damit der Reigen der Ehrungen für Maria Ward.
„Jeder Einsatz stimmte, jeder Ton traf!“, kommentierte eine Konzertbesucherin die kurzweilige einstündige Aufführung, die die Schul- und Chorleiterinnen und Barbara Hauck (6aR) und Erika Spulak (6bR) zusammen mit ihren Schützlingen einstudiert hatten. Eine außergewöhnliche Leistung, bedenkt man, dass hier zwölfjährige Kinder begeistert musizierten. Musiklehrer Harald Hauck hatte die Musik, die von Kollegen der Maria-Ward-Schule Krems stammen, in mühevoller Kleinarbeit neu arrangiert. Er begleitete das Oratorium als Leiter der vierköpfigen Lehrerband am Piano.
Musikalisch sehr abwechslungsreich trugen die 60 Sängerinnen Maria Wards Lebensgeschichte vor. Je nach Lebenssituation, mal laut, schnell und beschwingt beim Aufbruch (Gehet hinaus) oder langsam, traurig und leise bei der Verleumdung und Gefangennahme (Missverstanden), brachten Solistinnen, Chöre und Band das Leben Marias mit allen Höhen und Tiefen zu Gehör. Das Publikum belohnte die gelungene Aufführung mit einem großen Schlussapplaus und erhielt als Zugabe noch einmal das schwungvolle Lied „Marias Lebensmelodie“.
„Ihr habt die Lebensmelodie Maria Wards zum Erklingen gebracht! Danke!“, resümierten Schulrätin i. K. Gabriele Marsch und Ordinariatsrat Hans-Dieter Franke von der Hauptabteilung Schule und Religionsunterricht stellvertretend für den Schulträger abschließend die Konzerte.

06.02.2018 | el

Weitere Artikel

Schöne Ferien!!
Die Schülermitverantwortung, der Elternbeirat und die Schulleitungen wünschen Ihnen, liebe Eltern und Euch, liebe Schülerinnen schöne Ferien und gute Erholung!

Großes Sommerkonzert der Maria-Ward-Schulen Bamberg 2018
„Der Himmel über Bamberg“ (Wim Wenders leicht adaptiert) war den Musikliebhabern hold. Die Regie führte diesmal eine ganze Schulfamilie. Die Rede ist vom großen Sommerkonzert der Maria-Ward-Schule 2018.

8. Tag der Mathematik – ein Besuch an der Franconian International School in Erlangen
Bryan Landman und seine Kollegen stellen Ideen vor, um das Interesse der Schüler/innen an Mathematik zu steigern.

Auszeichnung zur „Partnerschule Verbraucherbildung“
Was bedeutet Nachhaltigkeit? Ist das Produkt fair? Wie nutze ich das Internet richtig? Was bedeutet das Kleingedruckte bei Online-Bestellungen?

Französischer Projekttag 2018
Am Donnerstag, den 19.07.2018, gab es zum ersten Mal einen Französischen Projekttag mit den Schülerinnen der Klassen 6a/b/c G.

Vorspielabend an einem milden Abend im Juli
Am Dienstag gab es in der Neuen Aula ein Vorspiel im „kleinen Rahmen“.

Unser Wahlfach „Podcast-Schulradio“ zu Besuch bei Radio Galaxy
„Und nun zum Wetter: Bis Ende nächster Woche bleibt das Wetter superschön...“

Besuch der Hospiz-Akademie
„Es ist besser, den Tagen mehr Leben zu geben als dem Leben mehr Tage“.

Anna Zier - Unsere Teilnehmerin am Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels
Am 28. Februar 2018 hätte man in der Stadtbücherei eine Stecknadel fallen hören können, als Anna Zier aus der Klasse 6cG aus Cornelia Funkes „Reckless“ vorlas und das Publikum und die Jury von ihren Lesequalitäten überzeugte und damit aus dem Regionalentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels als Stadtsiegerin hervorging.

Erfolge bei Mathematik-Wettbewerben
Wir freuen uns, dass bei den verschiedenen Mathematik-Wettbewerben folgende Schülerinnen Preise errungen haben:

Schulleben