Schulleben

Fahrt zur politischen Bildung nach Berlin vom 17.07.2017 bis 21.07.2017

Alle Jahre wieder – und doch jedes Mal anders.

Die 10. Klassen des Maria-Ward-Gymnasiums besuchten auch dieses Jahr die Landeshauptstadt, im Gepäck - ein straffes Programm. Unser Ziel ist es jedes Jahr, die vielen Unterrichtsinhalte aus der 9. und 10. Klasse vor Ort zum Leben zu erwecken.
Den Anfang macht dabei ein langer Fußmarsch, bei dem die Schülerinnen bereits am ersten Abend den Verlauf der Mauer kennenlernten, am Check-Point-Charly Fotos machten, die Friedrichsstraße entlangmarschierten, auf dem Gendarmenmarkt standen , unter den Linden wandelten, am Denkmal zur Bücherverbrennung Hintergründe wiederholten, vor der Humboldtuniversität von einem Studium träumten, Oper und Dom bewunderten und schließlich an den Hackeschen Höfen bei einem Abendessen entspannten. Auf dem Rückweg ging es durch das Brandenburger Tor und über den Potsdamer Platz nach Hause.
Genauso vielfältig und informativ ging es die nächsten Tage weiter: Eine Stadtrundfahrt, Besuch des Bundestages mit einem Gespräch mit Abgeordneten und Vortrag auf der Besuchertribüne, Besuch des Jüdischen Museums und dieses Jahr neu im Programm, das Stasimuseum, gekoppelt mit einem Besuch der Gedenkstätte Hohenschönhausen. Das Fazit der Schülerinnen: „Jetzt haben wir verstanden, was mit Überwachungs- und Unrechtsstaat gemeint ist. Jetzt wird uns allmählich klar, was wir im Unterricht durchgenommen haben.“ Interessant war für viele der Besuch des Verteidigungsministeriums am 20. Juli, dem Gedenktag zum Hitlerattentat. Was darf außerdem nicht fehlen? Der Kurfürstendamm mit Gedächtniskirche und KDW, die Bernauer Straße, Alex … und Powershoppen in den Zwischenpausen.

27.07.2017 | Braun

Weitere Artikel

Maria-Ward-Christkindlesmarkt stimmte auf Weihnachten ein
Ein herzlicher Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Schulübernachtung als Alternative zu den Kennenlerntagen während der Romfahrt-Woche
Während sich der Großteil der Schulfamilie in Rom oder auf Abschlussfahrten befand, übernachtete die 5cG mit Frau Demele von Donnerstag auf Freitag in der neuen Aula.

Das Profilfach BWL mit abschließendem IHK-Zertifikat für Abiturienten
In einer kleinen Feierstunde bekamen 20 Schülerinnen der Q12 von Frau Ina Wiedemann, Mitarbeiterin der IHK Bayreuth, OStD Stephan Reheuser und OStRin Birgit Mielke das IHK-Zertifikat für Abiturienten ausgehändigt.

Unsere Fahrt nach Rom war ein einmaliges Erlebnis!
Ein herzlicher Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Öffnungszeiten des Direktorats und Sekretariats
Änderungen der Öffnungszeiten in den nächsten vierzehn Tagen!

Alexandra Draheim - vor über 80 Jahren Schülerin an der Maria-Ward-Schule
Die heute wohl älteste ehemalige Schülerin befand sich 1934 im Vorabiturjahr des Maria-Ward-Gymnasiums, damals noch Institut der Englischen Fräulein , und feierte nun in Gundelsheim ihren 101. Geburtstag.

Eine Delegation aus dem Senegal zu Gast an den Maria-Ward-Schulen
Einblicke in das (Schul-)Leben im Senegal

Kunstaktion am ‚Rondo’:
Litfaßsäule ist noch bis zum 10.Oktober zu bewundern!

Ein herzliches Willkommen unserer Schülerinnen der 5. Klassen!
Der Elternbeirat lädt zum zweiten Frühstück ein!

Schulpartnerschaft Shanghai No.3 Girls’ High School – Maria-Ward-Gymnasium Bamberg
Wie Sie sicherlich wissen hat das Maria-Ward-Gymnasium vor einigen Jahren ein neues Austauschprojekt auf den Weg gebracht:

Schulleben