Schulleben

Fahrt zur politischen Bildung nach Berlin vom 17.07.2017 bis 21.07.2017

Alle Jahre wieder – und doch jedes Mal anders.

Die 10. Klassen des Maria-Ward-Gymnasiums besuchten auch dieses Jahr die Landeshauptstadt, im Gepäck - ein straffes Programm. Unser Ziel ist es jedes Jahr, die vielen Unterrichtsinhalte aus der 9. und 10. Klasse vor Ort zum Leben zu erwecken.
Den Anfang macht dabei ein langer Fußmarsch, bei dem die Schülerinnen bereits am ersten Abend den Verlauf der Mauer kennenlernten, am Check-Point-Charly Fotos machten, die Friedrichsstraße entlangmarschierten, auf dem Gendarmenmarkt standen , unter den Linden wandelten, am Denkmal zur Bücherverbrennung Hintergründe wiederholten, vor der Humboldtuniversität von einem Studium träumten, Oper und Dom bewunderten und schließlich an den Hackeschen Höfen bei einem Abendessen entspannten. Auf dem Rückweg ging es durch das Brandenburger Tor und über den Potsdamer Platz nach Hause.
Genauso vielfältig und informativ ging es die nächsten Tage weiter: Eine Stadtrundfahrt, Besuch des Bundestages mit einem Gespräch mit Abgeordneten und Vortrag auf der Besuchertribüne, Besuch des Jüdischen Museums und dieses Jahr neu im Programm, das Stasimuseum, gekoppelt mit einem Besuch der Gedenkstätte Hohenschönhausen. Das Fazit der Schülerinnen: „Jetzt haben wir verstanden, was mit Überwachungs- und Unrechtsstaat gemeint ist. Jetzt wird uns allmählich klar, was wir im Unterricht durchgenommen haben.“ Interessant war für viele der Besuch des Verteidigungsministeriums am 20. Juli, dem Gedenktag zum Hitlerattentat. Was darf außerdem nicht fehlen? Der Kurfürstendamm mit Gedächtniskirche und KDW, die Bernauer Straße, Alex … und Powershoppen in den Zwischenpausen.

27.07.2017 | Braun

Weitere Artikel

Partnerschule Verbraucherbildung
Was ist Geld? Was brauche ich wirklich? Wie funktioniert Werbung? Was bedeutet das Kleingedruckte? Ist das Produkt fair?

Öffnungszeiten des Direktorats und Sekretariats in den Sommerferien:
In der ersten und in den letzten beiden Ferienwochen ist das Sekretariat täglich von 9:00 bis 11:45 Uhr geöffnet. Von Montag, 07.08.2017 bis Freitag, 25.08.2017 ist das Direktorat für dringende Fälle besetzt jeweils mittwochs (09., 16., 23.08.2017) von 10:00 bis 11:45 Uhr. Das Sekretariat ist von Montag, 08.08.2017 bis einschließlich Freitag, 26.08.2017 geschlossen.

MWS, Verdienstmedaille vom Erzbischof zum Abschied für Frau Käfferlein
Einen ehrenvollen und anrührenden Abschied im Kreise der ganzen Schulfamilie, der Schwesternschaft, vieler Mitarbeiter aus Ordinariat und Bauwesen und mit den obersten Würdenträgern des Erzbistums, Erzbischof Schick und Generalvikar Kestel, durfte unsrere Schulleiterin Käfferlein am letzten Schultag vor den Sommerferien in der Aula erleben.

Schülerinnen signalisierten Frau Käfferlein „Danke“ zum Abschied
Am vorletzten Schultag gab es eine gelungene Überraschung für die scheidende Schulleiterin Frau Käfferlein

Lernort Bayerischer Landtag
Am 11.7. besuchten wir, die Klasse 9c des Gymnasiums, im Rahmen des Sozialkundeunterrichts mit Frau Becker und Frau Gehringer den Bayerischen Landtag im Maximilianeum.

Festakt: 300 Jahre Maria-Ward-Schule Bamberg
Mit einem Festakt und zahlreichen Ehrengästen aus Kirche, Politik und Schullandschaft feierte die Maria-Ward-Schule ihr 300. Jubiläum.

Vierter Platz beim bundesweiten Wettbewerb econo=me
„Sparen – wieso, weshalb, warum?“ – so hieß die diesjährige Aufgabenstellung des bundesweiten Schülerwettbewerbs econo=me des Handelsblatts und der Flossenbach von Storch Stiftung.

Erfolgreiche Modenschau ’GEBLÜMT UND ZUGENÄHT’
- Eine Kooperation der Maria-Ward-Schule mit ‚Mode macht Mut’

Die Herzen der Zuhörer berührt
Anlässlich des 300jährigen Jubiläums der Maria-Ward-Schulen Bambergs gastierte das deutschlandweit bekannte Vokalensemble Schwesterhochfünf am Muttertag in der vollbesetzten Institutskirche mit einem weltlichen a capella Programm.

GEBLÜMT UND ZUGENÄHT - eine gemeinsame Modenschau der Maria-Ward-Schulen und Mode macht Mut
Seit Monaten bereiten sich die Schülerinnen unserer Schule mit großem Engagement und voller Enthusiasmus auf die Modenschau vor.

Schulleben