Schulleben

Erfolge bei Mathematik-Wettbewerben

Wir freuen uns, dass bei den verschiedenen Mathematik-Wettbewerben folgende Schülerinnen Preise errungen haben:

Mathematik-Olympiade Bayern (MOBY)
Ella Castner (8bG) erhielt in der 1 Runde einen 1. Preis sowie in der 2. Runde eine Anerkennung. Emma Bockamp (9bG) erzielte in den ersten beiden Runden einen 3. Preis und einen 2. Preis. Mit diesen Ergebnissen qualifizierte sich Emma für die Landesrunde (3. Runde) in Passau. Neben den Klausuren erwartete sie dort ein interessantes Rahmenprogramm und die Möglichkeit, viele Gleichgesinnte kennen zu lernen.

Adam-Ries-Wettbewerb
Bei dem nach dem Rechenmeister aus Staffelstein benannten Wettbewerb waren Felicitas Czok (5cG), Daria Konovalov (5cG) und Melanie Kurz (5bG) in der ersten Runde so gut, dass sie zur zweiten Runde nach Bad Staffelstein fahren durften. Dort konnten sie sich mit Schülerinnen und Schülern aus ganz Oberfranken messen. Nach der Klausur und einer anschließenden Stärkung erkundeten die Schülerinnen gemeinsam Bad Staffelstein und bekamen zum Abschluss ihre Urkunden überreicht.

Känguru-Wettbewerb
Als Wettbewerb für alle Schülerinnen erfreut sich der Känguru-Wettbewerb seit einigen Jahren an unserer Schule großer Beliebtheit. Mit 292 angemeldeten Schülerinnen der 5. bis 10. Jahrgangsstufe wurde ein neuer Rekord erreicht.
Mitmachen lohnt sich auf jeden Fall: Alle Teilnehmerinnen erhalten eine Urkunde sowie ein kleines Spiel. Für besonders erfolgreiche Schülerinnen gab es aber auch Experimentierkästen, Strategiespiele und Bücher als Preise. Ein 1. Preis ging an Kim Jung (8bG) und Maxine Jung erhielt einen 2. Preis. Über 3. Preise konnten sich Felicitas Czok, Ida Dörfler (5cG), Julia Ehinger (8bG), Lena Barbara Jäger (8cG) sowie Mara Burgis (10aG) freuen. Ida Dörfler bekam zudem ein T-Shirt für den „weitesten Kängurusprung“ an unserer Schule, d.h. für die längste Folge von richtig gelösten Aufgaben.

22.05.2018 | Klaus Uttenreuther

Weitere Artikel

Anna Zier - Unsere Teilnehmerin am Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels
Am 28. Februar 2018 hätte man in der Stadtbücherei eine Stecknadel fallen hören können, als Anna Zier aus der Klasse 6cG aus Cornelia Funkes „Reckless“ vorlas und das Publikum und die Jury von ihren Lesequalitäten überzeugte und damit aus dem Regionalentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels als Stadtsiegerin hervorging.

Beten einmal anders - ein Taizé Gottesdienst in Ebensfeld
Taizé - das ist ein ganz eigener, spiritueller Geist. Er kommt aus einem ökumenischen Männerorden im französischen Burgund und lädt vor allem Jugendliche aus aller Welt zum gemeinsamen Beten und Singen ein. Genau diesen Geist holte das Projekt-Seminar „Taizé“ des Gymnasiums in einem Gottesdienst am 15. April 2018 nach Ebensfeld.

L’échange scolaire Bamberg-Rodez du 24.03. au 11.04.2018
Samedi, le 24/03/18 le voyage a commencé à Bamberg à 20 heures.

Hausmusikabend in der neuen Aula
Schülerinnen der Unter-und Mittelstufe stellten ihr musikalisches Können unter Beweis.

Geschichtenerzählerin Catherine Bouin am MWG
« Le métier de conteur c’est raconter mais aussi transmettre un patrimoine à travers la matière orale. » (Marie-Noëlle Baquet, Conteuse) – „Geschichtenerzähler ist nicht nur ein Beruf, in dem man erzählt, sondern durch Sprache Werte und Traditionen übermittelt.“

Frohe Ostern
Allen Schülerinnen mit ihren Familien wünschen wir erholsame Ferien!

Ein Jude aus Israel zu Besuch in Bamberg
Für gläubige Juden ist der siebte Tag jeder Woche einer, an dem nicht gearbeitet wird, ein Tag der Freude und des Feierns.

Kammermusik bei Kerzenschein
Bereits zum 12. Mal präsentierten Schülerinnen der Oberstufe, begleitet von ihren Musiklehrkräften Kammermusik bei Kerzenschein im großen Musiksaal.

STUDIENTAG 2018
Am 09. März 2018 machten sich 37 Oberstufenschülerinnen mit Herrn Winter auf den kurzen Weg nach nebenan in die Markusstraße. Dort veranstaltete das Institut für Katholische Theologie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg einen offenen Studientag für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe.

Tag der Freien Schulen an der Maria-Ward-Schule
Staatsministerin Melanie Huml schenkt Schülerinnen der Maria-Ward-Schule eine Unterrichtsstunde – Freie Schulen leisten Beitrag zur politischen Bildung und gegen Politikverdrossenheit

Schulleben