Schulleben

Die Entscheidung fiel nicht leicht!

Berufsinformationstag der Maria-Ward Schule am 15. Dezember 2017

Die Schülerinnen der 10. und 11. Jahrgansstufe des Gymnasiums und die Schülerinnen der 9. und 10. Klassen der Realschule hatten am Freitag die Qual der Wahl. Sie mussten sich entscheiden, welche zwei von den angebotenen 30 Berufsfeldern sie in Workshops kennen lernen wollten. Da fiel einigen die Entscheidung schwer!
Ziel dieses Tages, der als Kooperation beider Schulen unter der Leitung von Frau Stickler, Herrn Deusel und Herrn Zwack sowie dem P-Seminar „Die Rolle der Frau in der modernen Arbeitswelt“ stattfand, war, den Schülerinnen einen breit aufgefächerten Einblick ins Berufsleben zu geben.
Bevor die Schülerinnen jedoch die Workshops besuchten, hörten sie fasziniert dem Impulsvortrag „Working Diversity@Perspektiven 4.0“ zu, den Frau Ostgathe von der Firma Siemens hielt und damit den Berufsinformationstag in der neuen Aula eröffnete. Sie gab den Schülerinnen interessante Einblicke in die jetzige und kommende Arbeitswelt der Digitalisierung und veranschaulichte die Vereinbarkeit von Beruf und Familie am Beispiel der Firma Siemens.
Zusätzlich boten 15 Infostände den Schülerinnen weitere Informationen über Ausbildung und Berufe. Auch hier herrschte reger Andrang und viel Nachfrage, was so manchen Aussteller dazu ermunterte, beim nächsten Berufsinformationstag auch einen Workshop anzubieten. Was natürlich sehr begrüßenswert wäre, da so die Schülerinnen die Chance erhielten, sich noch weitreichender und umfassender mit der Berufswelt auseinanderzusetzen.
Am Ende dieses durchaus erfolgreichen Tages bekamen alle Beteiligten als kleines Dankeschön ein Geschenk für die Zeit, die sie sich genommen hatten.
Abschließend ist festzustellen, dass die Referentinnen und Referenten, aber auch die Betreuerinnen und Betreuer der Infostände den Schülerinnen einen umfassenden und kurzweiligen Einblick in unterschiedliche Berufsfelder ermöglichten. Durch diese Veranstaltung konnten viele Schülerinnen wertvolle Informationen und Anregungen für die richtige Studien-und Berufswahl finden und so hoffentlich glücklich und zufrieden in ihrem zukünftigen Beruf werden.

22.12.2017 | Dorothea Großkopf (Q12), Andrea Stickler und Sebastian Deusel

Weitere Artikel

Geschichtenerzählerin Catherine Bouin am MWG
« Le métier de conteur c’est raconter mais aussi transmettre un patrimoine à travers la matière orale. » (Marie-Noëlle Baquet, Conteuse) – „Geschichtenerzähler ist nicht nur ein Beruf, in dem man erzählt, sondern durch Sprache Werte und Traditionen übermittelt.“

Frohe Ostern
Allen Schülerinnen mit ihren Familien wünschen wir erholsame Ferien!

Ein Jude aus Israel zu Besuch in Bamberg
Für gläubige Juden ist der siebte Tag jeder Woche einer, an dem nicht gearbeitet wird, ein Tag der Freude und des Feierns.

Kammermusik bei Kerzenschein
Bereits zum 12. Mal präsentierten Schülerinnen der Oberstufe, begleitet von ihren Musiklehrkräften Kammermusik bei Kerzenschein im großen Musiksaal.

STUDIENTAG 2018
Am 09. März 2018 machten sich 37 Oberstufenschülerinnen mit Herrn Winter auf den kurzen Weg nach nebenan in die Markusstraße. Dort veranstaltete das Institut für Katholische Theologie der Otto-Friedrich-Universität Bamberg einen offenen Studientag für Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe.

Tag der Freien Schulen an der Maria-Ward-Schule
Staatsministerin Melanie Huml schenkt Schülerinnen der Maria-Ward-Schule eine Unterrichtsstunde – Freie Schulen leisten Beitrag zur politischen Bildung und gegen Politikverdrossenheit

Maria-Ward-Gymnasium wird DELF-Partnerschule
Vor einigen Tagen erreichte die Schule ein Schreiben mit einer Urkunde vom französischen Generalkonsulat, in dem das Maria-Ward-Gymnasium als DELF-Partnerschule ausgezeichnet wurde.

NS-Zeitzeuge Ernst Grube zu Besuch am MWG
Ernst Grube erlebte als Kind und Jugendlicher hautnah die NS-Diktatur und ihre Auswirkungen auf das jüdische Leben in Deutschland. Von diesen Erfahrungen berichtete der 85-Jährige Münchner den Schülerinnen der neunten Jahrgangsstufe des Gymnasiums und nahm sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit des Nationalsozialismus.

„Noch besser leben ohne Plastik“
Neue Tipps und Tricks der Bestsellerautorin Nadine Schubert

Zeitreise ins Mittelalter
Projekttag der 7. Klassen Gymnasium

Schulleben