Schulleben

„Der Klimawandel ist angekommen“

Professor em. Dr. Thomas Foken (Uni Bayreuth) hält einen engagierten Vortrag vor interessierten Schülerinnen

Der Meteorologe nimmt Bezug auf die Schülerdemonstrationen „Fridays for Future“  und spricht seine Anerkennung aus, dass die Schüler nun ihre Zukunft selbst in die Hand nehmen wollen und von der Regierung deutliche Maßnahmen zur Reduzierung des CO2- Ausstoßes fordern.

Zu Beginn stellt der Professor heraus, dass in Mitteleuropa die höheren Temperaturen sich nun auf dem Niveau wie vor 120 000 Jahren befinden. Von 1885 (dem Beginn der Wetteraufzeichnungen) bis 2011 habe sich der CO2-Ausstoß um 40% erhöht, im gleichen Zeitraum ist Methan, ein weiteres Treibhausgas,  um 250% gestiegen.

Neben den natürlichen Faktoren, die das Klima verändern, kommt der Professor sehr schnell auf die anthropogenen Ursachen, die zum Klimawandel geführt haben. Verantwortlich für den CO2-Anstieg weltweit  seien zu ungefähr gleichen Anteilen Mobilität, Heizung, Waldabholzung und Landwirtschaft. Eindringlich warnt Prof. Foken vor den damit einhergehenden Folgen wie Temperaturanstieg, Starkniederschlägen und Überschwemmungen. 

Auch die Klimadaten für Bamberg werden von Prof. Foken dargestellt und Anstieg  der Lufttemperatur und der Niederschläge hervorgehoben.  So gebe ist z.B. im Jahr 2018 nur 69% des durchschnittlichen Niederschlags und gleichzeitig sei es das wärmste Jahr seit Klimaaufzeichnung. 

Ausdrücklich fordert der Wissenschaftler, dass nicht nur auf freiwilliger Basis CO2-Emissionen eingespart werden können, sondern dass hier die Politik gefordert sei.  Und deshalb unterstützt Prof. Foken mit eindringlichen Worten die Anliegen der Schüler, dass weitreichende Maßnahmen dazu führen müssen, dass die Durchschnittstemperatur auf der Erde nicht mehr als 1,5 Grad ansteigen dürfe.

Die an den Vortrag anschließenden Fragen und  Diskussionsbeiträgen zeigen, dass das Thema „Klimawandel“ wirklich in den Köpfen unserer Schülerinnen angekommen ist. 


19.03.2019 | Birgit Bücker, Umweltbeauftragte

Weitere Artikel

E-Scooter - Eine echte Alternative?
In der Woche vom 1. Bis 5. April 2019 hatte Frau Demele die Gelegenheit, einen E-Scooter der Stadtwerke testen zu dürfen.

Musikalisches Gesumm und Gebrumm
Herzliche Einladung zum Hausmusikabend

Der Geographie-Wettbewerb „Diercke-WISSEN 2019“ am Maria-Ward-Gymnasium
„Die längste Eisenbahnstrecke der Welt zwischen Europa und Asien besitzt mehr als 400 Bahnhöfe. Notiere den Namen der Strecke.“ (Quelle: Diercke WISSEN 2019, Wettbewerb-Aufgaben Klassen-/Gruppensieger, S. 2)

SMV-Tag zur Handynutzung an der MWS
Am 18.02.2019 luden die Schulleitungen des Maria-Ward-Gymnasiums und der Realschule alle ersten Klassensprecherinnen sowie die Schülersprecherinnen zu einer Klausurtagung in den Heinrichssaal ein.

Informationsabend für den Übertritt zum Schuljahr 2019/20
Am 14.03.2019 (Donnerstag) findet von 18:30-20:00 Uhr der Informationsabend zum Übertritt in die 5. Klasse am Maria-Ward-Gymnasium statt.

Kunstausstellung im Neubau
Das W- Seminar „Dreidimensionales Gestalten“ präsentiert seine praktischen Arbeiten!

Studientag 2019
Inwiefern stellt sich die Frage nach Erlösung heute überhaupt noch und was verbinden Menschen gegenwärtig mit dem Bösen?

Schreiben, bis die Köpfe rauchen
Unser Redaktionsteam bekam Tipps und Tricks von Profis beim Schülerzeitungsseminar in Kloster Banz

Herzliche Einladung zum Vortrag "Fridays for future - Der Klimawandel ist angekommen. Warum Schüler demonstrieren"
Der Vortrag wird von Prof. em. Dr. Thomas Foken (Meteorologe, Uni Bayreuth) gehalten und findet am 28.02.2019 um 14 Uhr in der neuen Aula statt.

Herzliche Einladung zur Kammermusik bei Kerzenschein
Schülerinnen der Mittel- und Oberstufe des Maria-Ward-Gymnasiums Bamberg musizieren mit ihren Musiklehrkräften am Mittwoch, 27. Februar um 19 Uhr im großen Musiksaal. In gemütlicher Kerzenlichtatmosphäre erklingen Werke der Kammermusik aus Klassik, Romantik und Moderne. Es ergeht herzliche Einladung an Eltern, Freunde und Förderer der Maria-Ward-Schule Bamberg.

Schulleben