Schulleben

„Chef zu gewinnen“ - Manager im Klassenzimmer

Haben Sie schon mal ein Projekt in den Sand gesetzt? Muss ein Chef immer erreichbar sein? Bleibt bei einer 70-Stunden-Arbeitswoche noch Zeit für Familie und Hobbys? Wie viel verdienen Sie eigentlich? Wird das Bargeld tatsächlich abgeschafft? Und kann man eigentlich mit einem Schufa-Eintrag einen Kredit bekommen?

Bei der Aktion "Chef zu gewinnen" am 07.02.2018 durften die Schülerinnen der Q11 WR-Kurse von Frau Derr und Frau Mielke Fragen wie diese einen Vormittag Herrn Alexander Boldyreff, Vorstandsvorsitzender der TeamBank AG (easycredit) stellen. Dieser kennt noch von früheren Arbeitgebern die klassische Chefetage einer Bank: dicke Teppiche, die jedes Geräusch dämpfen, ein gediegenes Vorzimmer mit Sekretärin und ein Eckbüro mit Mahagoni-Schreibtisch. Doch sein eigener Arbeitsplatz könnte unterschiedlicher nicht sein. In der Nürnberger Zentrale der Teambank sitzt er mit seinen beiden Vorstandskollegen an einer großen gemeinsamen Schreibtischinsel, die Assistentinnen direkt daneben. Arbeitsplätze für MitarbeiterInnen sind im Pflanzendschungel oder in der Konferenz-Lounge in lila oder orange. Außerdem gibt es lavendelblaue Rückzugsräume und Entspannungszonen mit Tischkicker, Tischtennisplatten und Playstation. Denn Alexander Boldyreff erklärt den Schülerinnen in einer spannenden Diskussionsrunde: „Wir haben in Studien herausgefunden, dass nur vier Prozent der wichtigen Innovationen in einem klassischen Büro entstehen. Also haben wir unser neues Haus so gebaut, dass es unsere Kreativität und Kommunikation fördert. Mit Spaß kommt man zu viel besseren Ergebnissen. Deshalb probieren wir vieles einfach aus. Wer Lust hat, Bank völlig neu zu erfinden, ist genau richtig bei uns."

Damit bekräftigt er die Q11-Schülerinnen sich auch bei ihm in der TeamBank in Nürnberg vorzustellen um dort eventuell eine Ausbildung zu beginnen. Und um sich einen besseren Einblick von ihrem vielleicht „zukünftigen“ Chef bilden zu können, lädt „uns“ Herr Alexander Boldyreff auf einen Gegenbesuch in der Chefetage am 26.06.2018 ein!

Somit werden die Schülerinnen der Q11 Kurse von Frau Derr und Frau Mielke „live“ miterleben, ob man tatsächlich „mit mehr Spaß zu viel besseren Ergebnissen kommt!“

23.02.2018 | D.Derr

Weitere Artikel

300 lat Poznańskich – Bambrów [1719 – 2019]
Das Maria-Ward-Gymnasium Bamberg nahm auf Einladung der Stadt Luboń [Partnerschule] an den Feierlichkeiten zum 300-jährigen Jubiläum der Ankunft der ersten Bamberger Gärtner im Posener Land [Großpolen] teil.

Plakate für den Frieden - Preisverleihung des Friedensplakatwettbewerbes in der Aula
Am diesjährigen Friedensplakatwettbewerbes des Lionsclub beteiligten sich unter Leitung von Hrn. Beck und Fr. Witan die Klassen 6aG, 6bG, 6cG, 7bG und 7cG. Zur Preisverleihung am 11.11.2019 in der Neuen Aula waren fast alle Schülerinnen anwesend.

P-Seminar Schulradio der Q12 auf den Medien-Tagen-München
Das P-Seminar Schulradio nahm am diesjährigen Wettbewerb „Machdeinradio-Star“ der Bayerischen Landeszentrale für Medien teil und reiste zur Preisverleihung nach München.

Besuch im Theater am Michelsberg
Das szenische Spiel ist ein fester Bestandteil des Lernbereichs Sprechen und Zuhören im Lehrplan Plus. Dabei spielen gestalterische Möglichkeiten wie Körperhaltung, Modulation, Mimik und Gestik im Unterricht eine wichtige Rolle.

Nachhaltige und kreative Geschenktaschen beim Christkindlesmarkt
Die Beschäftigung mit globalen Herausforderungen ist aktueller denn je. Auch der Geographielehrplan der 10. Jahrgangsstufe sieht dieses Thema vor und zielt auf die Förderung der Bereitschaft, sich für eine nachhaltige Entwicklung einzusetzen.

6bG und 7aR gewinnen Fußgängerwettbewerb
Besuch einer Freundin oder der Großeltern, die im Stadtgebiet wohnen – Spaziergang imHain – Wanderung auf die Altenburg – Einkäufe im Stadtgebiet – Sightseeing mitVerwandten, die zu Besuch in Bamberg sind. Neben dem täglichen Schulweg stellen diese Aktivitäten wohl die im Zuge desFußgängerwettbewerbs am meisten genannten Unternehmungen unserer Schülerinnen dar.Gemeinsam haben all die Wege, dass sie zu Fuß im Stadtgebiet Bamberg zurückgelegtwerden.

Besuch von Bischof Victor in unserer Schule
Im Monat Oktober steht in der katholischen Kirche traditionell die Weltmission im Mittelpunkt. Damit wird der Blick auch über den eigenen Tellerrand gelenkt. Besonders der Nordosten Indiens steht in diesem Jahr im Fokus der damit verbundenen Aktionen.

Update: Busanbindung im Village
Sehr geehrte Eltern, kontinuierlich arbeiten wir daran, die Busanbindungen unseres Maria-Ward-Schulstandorte „Village“ zu optimieren.

„Moment mal!“ – Morgenimpuls am Dienstag
Nach erfolgreichem Beginn des neuen Schuljahres folgt nun auch ab dem 8. Oktober ein neues Angebot in unserer Schule: „Moment mal!“, ein Morgenimpuls vor Schulbeginn, startet ab dem 8. Oktober immer dienstags 7.40-7.55 Uhr in der neuen Aula (Edelstraße). Dazu herzliche Einladung an alle Interessierte von Seiten der Schulseelsorge.

Das DELF-Diplom am Maria-Ward-Gymnasium
Informationen über das DELF-Diplom

Schulleben