Schulleben

Auszeichnung zur „Partnerschule Verbraucherbildung“

Was bedeutet Nachhaltigkeit? Ist das Produkt fair? Wie nutze ich das Internet richtig? Was bedeutet das Kleingedruckte bei Online-Bestellungen?

Mit all diesen Fragen beschäftigen sich die Schülerinnen und Lehrkräfte des Maria-Ward-Gymnasiums nicht nur tagtäglich im Wirtschafts- und Rechtsunterricht, sondern auch Außerhalb des Schullebens. Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten stellt Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor neue Herausforderungen. Um die Folgen ihres Konsumhandelns für den eigenen Alltag abschätzen zu können, brauchen sie vor allem Wissen und Kompetenzen in den Bereichen Finanzen, Konsum, Medien, Umwelt und Ernährung. Deshalb erstellten die Schülerinnen der Klasse 9aG im Rahmen des Projektes „Partnerschule Verbraucherbildung“ im WR-Unterricht von Frau Derr für die Themen „Internet mit Köpfchen nutzen“ und “Lebensmittel wertschätzen“ ein Plakat und drehten einen Film.
Mit diesen Beiträgen überzeugten die Schülerinnen der 9aG die Jury und somit erhielt das Maria-Ward-Gymnasium im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung am 18. Juli 2018 im Burkadushaus in Würzburg die Auszeichnung "Partnerschule Verbraucherbildung Bayern". Lea Hartmann, Lina Waasem, Lea Ziegler, Blanka Zenk und Lara Alt nahmen die Urkunde und das Türschild zusammen mit Frau Derr entgegen. Nach der Auszeichnungsveranstaltung und einer kleinen Verköstigung hatte die Gruppe sogar noch genügend Zeit um den Würzburger Dom zu besichtigen, bevor es am Nachmittag wieder mit dem Zug zurück nach Bamberg ging!

22.07.2018 | Daniela Derr

Weitere Artikel

Maria-Ward-Schule startete mit Christkindlesmarkt stimmungsvoll in die Weihnachtszeit
Herzlicher Dank an alle, die mitgeholfen haben!

Singende Schülerinnen für Schulleiter Stephan Reheuser
Als unser Chef Stephan Reheuser am Nikolaustag in die Schule kam, konnte er seinen Augen und Ohren nicht glauben.

Ein Schti in Franken
Die erfolgreiche Filmkomödie „Willkommen bei den Schtis“ um einen nordfranzösischen Postboten

Basteln für den guten Zweck – die SMV ist bereit für den Christkindlesmarkt 2018
Auch dieses Jahr möchte die SMV ihren Teil zum Christkindlesmarkt beitragen, bei dem es darum geht, möglichst viele Spenden für den guten Zweck zu sammeln.

Die Eltern der Maria-Ward-Schule Bamberg spenden 1200 € an den Verein “Toy-Run”.
Vielleicht erinnern Sie sich noch? Für unseren Film von der Romreise wurden 3 € pro Schülerin eingesammelt. TV1 Bamberg entschied sich gegen die DVD als Trägermedium und verzichtete auf das Geld.

Geographische Räume unter der Lupe
Im Geographieunterricht nehmen die Schülerinnen der 7aG dieses Schuljahr einige Länder Europas „genauer unter die Lupe“.

CHRISTKINDLESMARKT 2018
P-Seminar Grafikdesign gestaltet Plakat

„Taizé – Eine Freude, die nie versiegt“
Geschickt entzünden Emma und Hannah vom P-Seminar „Taizé“ des Maria Ward-Gymnasiums Bamberg Teelichter an den Stufen zum Westchor im Bamberger Dom.

Über 160 Weihnachtspäckchen gehen nach Rumänien!
Die Maria-Ward-Schülerinnen unterstützen auch dieses Jahr den Nikolauskonvoi des Vereins „Hinsehen und Helfen e.V.“. Herzlichen Dank für das tolle Engagement!

Nach 20 Jahren gibt es wieder das Profilfach Klassische Archäologie am MWG
Eine Orchidee in der gymnasialen Bildungslandschaft ist nach 20 Jahren Abstinenz zurück am MWG.

Schulleben