Schulleben

Auszeichnung zur „Partnerschule Verbraucherbildung“

Was bedeutet Nachhaltigkeit? Ist das Produkt fair? Wie nutze ich das Internet richtig? Was bedeutet das Kleingedruckte bei Online-Bestellungen?

Mit all diesen Fragen beschäftigen sich die Schülerinnen und Lehrkräfte des Maria-Ward-Gymnasiums nicht nur tagtäglich im Wirtschafts- und Rechtsunterricht, sondern auch Außerhalb des Schullebens. Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten stellt Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor neue Herausforderungen. Um die Folgen ihres Konsumhandelns für den eigenen Alltag abschätzen zu können, brauchen sie vor allem Wissen und Kompetenzen in den Bereichen Finanzen, Konsum, Medien, Umwelt und Ernährung. Deshalb erstellten die Schülerinnen der Klasse 9aG im Rahmen des Projektes „Partnerschule Verbraucherbildung“ im WR-Unterricht von Frau Derr für die Themen „Internet mit Köpfchen nutzen“ und “Lebensmittel wertschätzen“ ein Plakat und drehten einen Film.
Mit diesen Beiträgen überzeugten die Schülerinnen der 9aG die Jury und somit erhielt das Maria-Ward-Gymnasium im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung am 18. Juli 2018 im Burkadushaus in Würzburg die Auszeichnung "Partnerschule Verbraucherbildung Bayern". Lea Hartmann, Lina Waasem, Lea Ziegler, Blanka Zenk und Lara Alt nahmen die Urkunde und das Türschild zusammen mit Frau Derr entgegen. Nach der Auszeichnungsveranstaltung und einer kleinen Verköstigung hatte die Gruppe sogar noch genügend Zeit um den Würzburger Dom zu besichtigen, bevor es am Nachmittag wieder mit dem Zug zurück nach Bamberg ging!

22.07.2018 | Daniela Derr

Weitere Artikel

Schöne Ferien!!
Die Schülermitverantwortung, der Elternbeirat und die Schulleitungen wünschen Ihnen, liebe Eltern und Euch, liebe Schülerinnen schöne Ferien und gute Erholung!

Großes Sommerkonzert der Maria-Ward-Schulen Bamberg 2018
„Der Himmel über Bamberg“ (Wim Wenders leicht adaptiert) war den Musikliebhabern hold. Die Regie führte diesmal eine ganze Schulfamilie. Die Rede ist vom großen Sommerkonzert der Maria-Ward-Schule 2018.

8. Tag der Mathematik – ein Besuch an der Franconian International School in Erlangen
Bryan Landman und seine Kollegen stellen Ideen vor, um das Interesse der Schüler/innen an Mathematik zu steigern.

Französischer Projekttag 2018
Am Donnerstag, den 19.07.2018, gab es zum ersten Mal einen Französischen Projekttag mit den Schülerinnen der Klassen 6a/b/c G.

Vorspielabend an einem milden Abend im Juli
Am Dienstag gab es in der Neuen Aula ein Vorspiel im „kleinen Rahmen“.

Unser Wahlfach „Podcast-Schulradio“ zu Besuch bei Radio Galaxy
„Und nun zum Wetter: Bis Ende nächster Woche bleibt das Wetter superschön...“

Besuch der Hospiz-Akademie
„Es ist besser, den Tagen mehr Leben zu geben als dem Leben mehr Tage“.

Anna Zier - Unsere Teilnehmerin am Bezirksentscheid des Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels
Am 28. Februar 2018 hätte man in der Stadtbücherei eine Stecknadel fallen hören können, als Anna Zier aus der Klasse 6cG aus Cornelia Funkes „Reckless“ vorlas und das Publikum und die Jury von ihren Lesequalitäten überzeugte und damit aus dem Regionalentscheid des 59. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels als Stadtsiegerin hervorging.

Erfolge bei Mathematik-Wettbewerben
Wir freuen uns, dass bei den verschiedenen Mathematik-Wettbewerben folgende Schülerinnen Preise errungen haben:

Beten einmal anders - ein Taizé Gottesdienst in Ebensfeld
Taizé - das ist ein ganz eigener, spiritueller Geist. Er kommt aus einem ökumenischen Männerorden im französischen Burgund und lädt vor allem Jugendliche aus aller Welt zum gemeinsamen Beten und Singen ein. Genau diesen Geist holte das Projekt-Seminar „Taizé“ des Gymnasiums in einem Gottesdienst am 15. April 2018 nach Ebensfeld.

Schulleben