Schulleben

Auf Worte folgen Taten - Schöpfung bewahren

Gott sprach zu ihnen: […]füllt die Erde und kümmert euch um sie und waltet über die Fische des Meeres, über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die auf der Erde kriechen!
Gen 1,28

Die Umwelt zu bewahren und zu schützen, ist eine der Uraufgaben der Menschheit, die gerne im Trubel des Alltags vergessen, oder schlimmer noch, kleingeredet wird.

Nach langen, ergebnisoffenen Diskussionen auf der Weltbühne machte sich mit den Fridays for Future Demonstrationen aber nun eine Generation auf, diesbezüglich Taten einzufordern. Zunächst als „Schulschwänzer“ belächelt, die den Anlass zur persönlichen Freizeitgestaltung nutzen, wurde mit den anhaltenden Protesten doch bald festgestellt, dass mitnichten Faulenzer Auszeiten suchen, sondern junge Menschen ihrer „brennenden Sorge“ Ausdruck verleihen.

So auch die Schülerinnen des Maria-Ward Gymnasiums aus den 8. bis 10. Klassen, die es an der Zeit finden, aktiv zu werden. Inspiriert und begleitet durch den Religionsunterricht, setzen sie das Gelernte in die Praxis um und lassen so den Bewahrungsauftrag der Schöpfung lebendig werden, indem sie auf der ERBA-Insel und im Hain sogar bei schlechtem Wetter und teilweise nach der Unterrichtsverpflichtung das Gartenbauamt beim Müllsammeln unterstützen.

Und nun sollen den Worten Bilder folgen.


29.04.2019 | René Couderc und Tobias Winter

Weitere Artikel

Das DELF-Diplom am Maria-Ward-Gymnasium
Informationen über das DELF-Diplom

Erzbischof Dr. Ludwig Schick segnet Interimsgebäude und Schulfamilie im Village
Der neue Standort der Maria Ward-Schule – das „Village“ am Heinrichsdamm – füllt sich seit dem Schulbeginn mit Leben. Damit ist der lang ersehnte nächste Schritt im Zuge der Gesamtsanierung der Maria Ward-Schule erfolgreich gestartet.

Fußgänger-Wettbewerb: Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)
Zu Fuß unterwegs zu sein, bedeutet seit jeher, die Umgebung bewusst wahrzunehmen und zu erleben. Darüber hinaus stellt das Zufußgehen nicht nur die natürlichste, sondern auch die nachhaltigste Fortbewegungsmöglichkeit dar, die wir im Alltag nutzen und auch bewusst einsetzen können, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Umzugs-Impressionen: Ein Klavier, ein Klavier...
...zieht um!

Herzlich Willkommen im neuen Schuljahr!
Wir begrüßen alle Schülerinnen und wünschen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Neue Telefonnummer
Das Sekretariat ist ab sofort unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 0951 – 96 43 230 – 0

Busanbindung im Village Stand 02.09.2019
Die aktuellsten Informationen der Stadtwerke zur Busanbindung im Village finden Sie hier:

Schöne Ferien!
Wir wünschen allen unseren Schülerinnen mit ihren Familien erholsame Ferien.

Maria-Ward-Schülerinnen kommen im "Village" an (FT Bericht vom 27.7.2019)
Zum Schuljahresende haben Mädchen der Maria-Ward-Schule ihr Interimsquartier am Heinrichsdamm bezogen.

Can you feel the love tonight?
Beim Sommerkonzert der Maria-Ward-Schule 2019 an einem lauen Sommerabend kam so mancher ins Schwärmen. Kein Wunder, denn verschiedene Chöre, Instrumentalensembles und Solisten musizierten auf beachtlichem Niveau und brachten das Publikum in der neuen Aula und im Pausenhof zum Schwingen und Träumen.

Schulleben