Schulleben

6bG und 7aR gewinnen Fußgängerwettbewerb

Besuch einer Freundin oder der Großeltern, die im Stadtgebiet wohnen – Spaziergang imHain – Wanderung auf die Altenburg – Einkäufe im Stadtgebiet – Sightseeing mitVerwandten, die zu Besuch in Bamberg sind.
Neben dem täglichen Schulweg stellen diese Aktivitäten wohl die im Zuge desFußgängerwettbewerbs am meisten genannten Unternehmungen unserer Schülerinnen dar.Gemeinsam haben all die Wege, dass sie zu Fuß im Stadtgebiet Bamberg zurückgelegtwerden.

Darauf wurde im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche (16.09.2019 – 21.09.2019) ganz besonders geachtet. Denn 15 Klassen des Maria-Ward-Gymnasiums und 14 Klassen der Maria-Ward-Realschule haben am Fußgängerwettbewerb der Stadt Bamberg teilgenommen,in diesem Zeitraum alle im Stadtgebiet gelaufenen Kilometer in einem Formular gesammelt -und insgesamt stolze 15 155, 4 km zurückgelegt!

Am Montag, den 14. Oktober 2019 wurden die beiden Siegerklassen der Realschule und des Gymnasiums schulintern geehrt. Die Schülerinnen der 6bG und der 7aR nahmen geschlossen am Fußgängerwettbewerb teil und überzeugten auch darüber hinaus mit durchweg ehrlichen Angaben zu den zwischen dem 16.09.2019 und dem 21.09.2019 in Bamberg zu Fuß zurückgelegten Kilometern. Als Belohnung erhielten die Schülerinnen der Gewinnerklassen, wie auf dem Foto zu sehen, nachhaltige Trinkflaschen in den Schulfarben, die sie nicht nur auf ihren weiteren Fußwegen, sondern auch im Schulalltag einsetzen können.

Auch einige Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich am Fußgängerwettbewerb. Unter ihnen ist unsere Sekretärin Petra Schneider die glückliche Gewinnerin, die in der ersten Schulwoche ganz besonders viele Wege zu Fuß zurückgelegt hat.

In den nächsten Wochen wird uns die Stadt Bamberg für den Einsatz aller am Wettbewerb Teilnehmenden noch mit etwas ganz Besonderem belohnen. Unserer Schule wird ein Laubbaum auf einer Grünfläche im Stadtgebiet gespendet. Wo genau der Laubbaum stehen wird, wird sich in den nächsten Wochen entscheiden. Dann folgen weitere Informationen.

Vielen Dank für die kleinen Spenden, die für die Umweltaktion gesammelt wurden. Diese werden der Stadt Bamberg übergeben und zur besonders guten Pflege unseres Baumes dienen. Zunächst herzlichen Glückwunsch allen Gewinnerinnen und ein riesiges DANKESCHÖN fürs Mitmachen an alle Beteiligten!

17.10.2019 | Elke Bürklen

Weitere Artikel

300 lat Poznańskich – Bambrów [1719 – 2019]
Das Maria-Ward-Gymnasium Bamberg nahm auf Einladung der Stadt Luboń [Partnerschule] an den Feierlichkeiten zum 300-jährigen Jubiläum der Ankunft der ersten Bamberger Gärtner im Posener Land [Großpolen] teil.

Plakate für den Frieden - Preisverleihung des Friedensplakatwettbewerbes in der Aula
Am diesjährigen Friedensplakatwettbewerbes des Lionsclub beteiligten sich unter Leitung von Hrn. Beck und Fr. Witan die Klassen 6aG, 6bG, 6cG, 7bG und 7cG. Zur Preisverleihung am 11.11.2019 in der Neuen Aula waren fast alle Schülerinnen anwesend.

P-Seminar Schulradio der Q12 auf den Medien-Tagen-München
Das P-Seminar Schulradio nahm am diesjährigen Wettbewerb „Machdeinradio-Star“ der Bayerischen Landeszentrale für Medien teil und reiste zur Preisverleihung nach München.

Besuch im Theater am Michelsberg
Das szenische Spiel ist ein fester Bestandteil des Lernbereichs Sprechen und Zuhören im Lehrplan Plus. Dabei spielen gestalterische Möglichkeiten wie Körperhaltung, Modulation, Mimik und Gestik im Unterricht eine wichtige Rolle.

Nachhaltige und kreative Geschenktaschen beim Christkindlesmarkt
Die Beschäftigung mit globalen Herausforderungen ist aktueller denn je. Auch der Geographielehrplan der 10. Jahrgangsstufe sieht dieses Thema vor und zielt auf die Förderung der Bereitschaft, sich für eine nachhaltige Entwicklung einzusetzen.

Besuch von Bischof Victor in unserer Schule
Im Monat Oktober steht in der katholischen Kirche traditionell die Weltmission im Mittelpunkt. Damit wird der Blick auch über den eigenen Tellerrand gelenkt. Besonders der Nordosten Indiens steht in diesem Jahr im Fokus der damit verbundenen Aktionen.

Update: Busanbindung im Village
Sehr geehrte Eltern, kontinuierlich arbeiten wir daran, die Busanbindungen unseres Maria-Ward-Schulstandorte „Village“ zu optimieren.

„Moment mal!“ – Morgenimpuls am Dienstag
Nach erfolgreichem Beginn des neuen Schuljahres folgt nun auch ab dem 8. Oktober ein neues Angebot in unserer Schule: „Moment mal!“, ein Morgenimpuls vor Schulbeginn, startet ab dem 8. Oktober immer dienstags 7.40-7.55 Uhr in der neuen Aula (Edelstraße). Dazu herzliche Einladung an alle Interessierte von Seiten der Schulseelsorge.

Das DELF-Diplom am Maria-Ward-Gymnasium
Informationen über das DELF-Diplom

Erzbischof Dr. Ludwig Schick segnet Interimsgebäude und Schulfamilie im Village
Der neue Standort der Maria Ward-Schule – das „Village“ am Heinrichsdamm – füllt sich seit dem Schulbeginn mit Leben. Damit ist der lang ersehnte nächste Schritt im Zuge der Gesamtsanierung der Maria Ward-Schule erfolgreich gestartet.

Schulleben