Schulleben

2. Platz beim bundesweiten Schülerwettbewerb econo=me!

Was ist unser Geld wert? Diese spannende und zugleich interessante Aufgabe stellte die Flossbach von Storch Stiftung zusammen mit dem „Handelsblatt mach Schule“ im deutschlandweiten Schülerwettbewerbs econo=me den Teilnehmern der Sekundarstufe I im Schuljahr 2018/19. Am Donnerstag, 6. Juni 2019 fand in Köln die Siegerehrung statt und das Maria-Ward-Gymnasium war dabei.

Die Schülerinnen Edanur Söylemez, Paula Neumerkel, Lara Schellenberger, Kim und Maxi Jung (Klasse 9b) belegten hierbei einen hervorragenden zweiten Platz und wurden von der Jury für ihr sehr gelungenes Magazins „Economary“ ausgezeichnet. 

Die Schülerinnen beschäftigten sich im Laufe des Schuljahres im Wirtschaft und Recht-Unterricht mit der Thematik „Was ist unser Geld wert?“. Sie überlegten, was passieren würde, wenn sie aufwachen und alles wird immer teurer! Mit viel Engagement und in mühevoller Kleinarbeit erstellten sie ihr Magazin „Economary“. Sie schrieben einen Artikel zum Thema „Inflation?! - Eine wirtschaftliche Krise, aber warum?“, stellten Auswirkungen der Inflation auf die vierköpfige Familie „Ward“ dar, berechneten die Inflationsrate und entwarfen eine Rätselseite. Zudem erklärten sie leicht verständlich komplizierte Begriffe rund um das Thema „Inflation“ auf einer Lexikon-Seite. Eingereicht wurden die Ergebnisse bereits im Februar 2019. Ende Mai erreichte uns die sehr erfreuliche Nachricht von der Einladung zur Siegerehrung nach Köln. 

Am Donnerstag, 6. Juni 2019 fuhren die fünf Schülerinnen zusammen mit ihrer Lehrkraft D. Derr nach Köln, um ihre Auszeichnung entgegenzunehmen. Die Spannung stieg, da die tatsächliche Platzierung bis dato geheim gehalten wurde. In der 27. Etage vom KölnSky mit Blick auf ganz Köln fand die Preisverleihung statt. Eine hochkarätige Jury aus Wissenschaft, Wirtschaft und Bildung hatte bereits im Vorfeld die Siegerbeiträge ausgewählt und ehrte nun die Preisträger.

Unsere Schülerinnen wurden mit dem hervorragenden zweiten Platz im Bereich der Sekundarstufe I ausgezeichnet. Jede erhielt Beats by Dr. Der Studio3 Wireless Kopfhörer sowie eine Silbermedaille. Zudem dürfen die Schülerinnen zusammen mit ihrer Klasse 9b einen Tagesausflug zu einer Börse oder Landesbank in der Region mit attraktivem Rahmenprogramm unternehmen.

Nach der Preisverleihung fand der offizielle Fototermin statt. Anschließend führten uns Herr Dr. Flossbach und Herr von Storch durch die Büroräume ihrer Vermögensverwaltung. Die Schülerinnen durften Analysten über die Schulter schauen sowie Wertpapierkäufer bei ihrer täglichen Arbeit beobachten. Den restlichen Tag verbrachten die Schülerinnen zusammen mit den anderen Siegergruppen im Kölner Jump House.

An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich bei Frau von Hugo und ihrem Team vom Handelsblatt, der Flossbach von Storch Stiftung, dem Institut für ökonomische Bildung sowie Herrn Knissel von alpetours für den perfekt geplanten und sehr ereignisreichen Tag in Köln. 

Wir freuen uns bereits auf die nächste Wettbewerbsrunde im neuen Schuljahr!

Hier gelangen Sie direkt zur Homepage des econo=me-Wettbewerbs des Handelsblatts! 


14.06.2019 | Daniela Derr

Weitere Artikel

Fahrt zur politischen Bildung nach Berlin vom 08.07.2019 bis 12.07.2019: Alle Jahre wieder – und doch jedes Mal anders
Die 10. Klassen des Maria-Ward-Gymnasiums besuchten auch dieses Jahr die Landeshauptstadt, im Gepäck - ein straffes Programm. Unser Ziel ist es jedes Jahr, die vielen Unterrichtsinhalte aus der 9. und 10. Klasse vor Ort zum Leben zu erwecken.

Maria-Ward-Schülerinnen gestalteten würdige Gedenkfeier für Hans Wölfel am Ehrenfriedhof
Erinnerungskultur: Maria-Ward-Schülerinnen gestalteten würdige Gedenkfeier für Hans Wölfel am Ehrenfriedhof: Distel, Rosen und Lilien sprechen lassen

Europa-Seminar - Deutsch-tschechische Schülerbegegnung auf Schloss Schney
Einer mittlerweile langjährigen Tradition folgend fand das Europaseminar in der Frankenakademie Schloss Schney im Schuljahr 2018/2019 am Montag, 18.03.2019 und Dienstag, 19.03.2019 statt.

Tennisschulmannschaft ist Vize-Meister in Nordbayern
Als frischgebackener Bezirkssieger musste unsere Mädchen III Mannschaft zur nächsten Qualifikationsrunde für die nordbayerische Meisterschaft gegen das Hardenberg-Gymnasium aus Fürth antreten.

Tennisschulmannschaft gewinnt das Bezirksfinale
Die Mädchenschulmannschaft Mädchen III darf sich nach einem souveränen 5:1 Sieg gegen das Marktgräfin-Wilhelmine-Gymnasium Bayreuth oberfränkischer Schulmeister nennen.

Tennisschulmannschaft erreicht das Bezirksfinale
Mit einem knappen Sieg gegen das CVG Kulmbach konnte sich die Mädchen III Schulmannschaft für das Bezirksfinale im Tennis qualifizieren. In einer hochspannenden aber auch hochklassigen Begegnung konnte sich das MWG bei Spielergebnis von 3:3 dank des besseren Satzverhältnisses (zwei Sätze mehr gewonnen) durchsetzen.

Das war die 72-Stunden-Aktion!
Wir sind begeistert! Mehr als 160.000 Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Menschen aller Generationen zusammen mit vielen Unterstützer*innen haben in 72 Stunden 3.400 Projekte realisiert. Der Garten der Menschenrechte ist im Rahmen der 72-Stunden-Aktion auf Burg Feuerstein fertiggestellt. Die Zusammenarbeit mit der senegalesischen Jugendgruppe hat uns recht viel Spaß gemacht und unseren Blick geweitet.

Besuch aus unserer Partnerdiözese Thiès/Senegal
Bestimmt habt Ihr bzw. haben Sie alle im Treppenhaus des Altbaus schon einmal die Bilder von der feierlichen Einweihungsfeier eines neuen Schulgebäudes im Collège Saint-Gabriel in unserer senegalesischen Partnerdiözese Thiès gesehen, an der Frau Hauck und Herr Reheuser vor einigen Jahren teilgenommen haben.

Bundesjugendspiele 2019
Viel Glück hatten mit wir dem Wetter bei unseren diesjährigen Bundesjugendspielen am 09.05.2019. Wir konnten die Bundesjugendspiele ohne Regenpause absolvieren.

Impressionen und Wissenswertes zur Umbauphase und zum Schulstandort "Village" am Heinrichsdamm
Über folgenden Link bzw. QR-Code gelangen Sie dirket zum Film!

Schulleben