Schulleben

10 500 Euro aus dem Erlös des Christkindlesmarkt 2018

SMV-Schülerinnen freuten sich, Gutes zu unterstützen.
..

Stolze 10 500 Euro konnte unsere Schulfamilie beim letzten Maria-Ward-Christkindlesmarkt am 1.12.2018 erwirtschaften. Groß war deshalb auch die Freude, als unsere SMV-Schülerinnen fünf soziale Einrichtungen aus Bamberg, der Region und in Afrika mit großzügigen Spenden bedachten. So überreichten SMV-Schülerinnen von Gymnasium und Realschule im Beisein ihrer SMV-Verbindungslehrerinnen und beider Schulleitungen Schecks an folgende Einrichtungen:

3000 Euro
erhielt erstmalig der Verein Toy Run – Träume für kranke Kinder e.V. Erlangen. Die Vorstandsvorsitzende Marion Müller aus Erlangen dankte herzlich und informierte die SMV-Schülerinnen über die Arbeit des Vereins, der schwer oder chronisch erkrankte Kinder an der Kinder- und Jugendklinik Erlangen und deren Familien unterstützt, etwa mit dem Erfüllen von Herzenswünschen oder mit Spielzimmern und Veranstaltungen für die kleinen Patienten. 

Mit 2500 Euro bedacht wurde der Verein „Pfad für Kinder“, ein Zusammenschluss von Pflege- und Adoptivfamilien in Bamberg und der Umgebung. Der Verein möchte Kindern helfen, die aus unterschiedlichen Gründen ständig oder zweitweise nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können, sowie den Familien, die diese Kinder aufnehmen. Unsere Spende soll eine dreitägige Abenteuerfreizeit mit Bogenschießen und Übernachtung in Tipis für Kinder und Jugendliche ermöglichen, erklärte die Vorsitzende Hildegard Halm-Götz. Gemeinsame Freizeitveranstaltungen der Pflegekinder und Pflegefamilien seien wichtig, damit diese sich besser kennenlernen und gegenseitig unterstützen können.

2000 Eurofür die Missionsarbeit der Congregatio Jesu in Simbabwedurfte Sr. Ursula Dirmeier aus der Hand der Schülerinnen entgegen nehmen. „Das Simbabwe-Projekt für die Schulausbildung von Kinder in soziale Einrichtungen der CJ, etwa Kindergärten, Schulen, Kinderheime und eine Tagesklinik, läuft schon seit vielen Jahren und hat sich gut entwickelt“, informierte Sr. Ursula. Das Geld werde dort verwendet, wo es nötig ist, z.B. für Lehrergehälter. Die Oberin dankte der Schulfamilie für das Vertrauen jedes Jahr.

2000 Eurogingen auch an das Frauenhaus Bamberg. Leiterin Ursula Weidig freute sich über die Spende, die man gut für die neue Einrichtung des Frauenhauses nach der Zeit des Umbaus verwenden könne. Auch regelmäßige Gemeinschaftsaktionen der aktuell zehn Frauen und ihrer Kinder wie gemeinsames Kochen und das Feiern von Festen im Jahreskreis könne man mit der Spende finanzieren, bedankte sich U. Weidig.

1000 Euroals Unterstützung für einen Kindergarten und eine Vorschule in Soweto/ Südafrika nahm Frau Braun stellvertretend entgegen. In der 5-Millionen-Einwohnerstadt Soweto bei Johannesburg stellt Hendrik Meyer, ein einfacher Mann, sein Wohnhaus zur Verfügung, um bedürftige Kinder in geordneten Verhältnissen aufwachsen zu lassen. Dort bekommen sie Unterricht als guten Start ins Leben, drei warme Mahlzeiten am Tag und Geborgenheit. Die Spende werde zur Ausstattung von Kindergarten und Schule verwendet, erklärte Frau Braun.


19.02.2019 | Eva Lederer/SMV

Weitere Artikel

BUSANBINDUNG IM VILLAGE
Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen, in sehr kooperativer Abstimmung mit den Verantwortlichen des öffentlichen Stadtbus- und Regionalbusverkehrs wurden Lösungen erarbeitet, die die Beförderung unserer Schülerinnen zum und vom Village sehr erleichtern. Sie werden zu Schuljahresbeginn (evtl. auch schon vorab auf der Homepage) zudem ein detailliertes Informationsschreiben erhalten. So viel vorab:

Schöne Ferien!
Wir wünschen allen unseren Schülerinnen mit ihren Familien erholsame Ferien.

Maria-Ward-Schülerinnen kommen im "Village" an (FT Bericht vom 27.7.2019)
Zum Schuljahresende haben Mädchen der Maria-Ward-Schule ihr Interimsquartier am Heinrichsdamm bezogen.

Can you feel the love tonight?
Beim Sommerkonzert der Maria-Ward-Schule 2019 an einem lauen Sommerabend kam so mancher ins Schwärmen. Kein Wunder, denn verschiedene Chöre, Instrumentalensembles und Solisten musizierten auf beachtlichem Niveau und brachten das Publikum in der neuen Aula und im Pausenhof zum Schwingen und Träumen.

Beten mal ganz anders -Taizé
Dieses Jahr durften wir zum ersten Mal an der Fahrt nach Taizé teilnehmen. Auch viele weitere Schülerinnen aus dem Gymnasium und der Realschule sind mitgefahren.

Schweizer Flair am MWG – Interview mit Emilie Nicolet und Eloïsa Mauron vom Collège St. Croix
Emilie und Eloïsa sind zwei von acht Gastschüler*innen aus der französischsprachigen Schweiz, die nach erfolgreichem Abschluss ihres Schuljahres in der Schweiz nach Bamberg gekommen sind, um ihre Deutschkenntnisse zu verbessern. Die beiden leben hier vier Wochen lang in Gastfamilien, folgen vormittags dem regulären Unterricht am Maria-Ward-Gymnasium, nachmittags stehen Deutschkurs und Exkursionen auf dem Programm, um die Sprache hautnah und authentisch zu erleben.

Fahrt zur politischen Bildung nach Berlin vom 08.07.2019 bis 12.07.2019: Alle Jahre wieder – und doch jedes Mal anders
Die 10. Klassen des Maria-Ward-Gymnasiums besuchten auch dieses Jahr die Landeshauptstadt, im Gepäck - ein straffes Programm. Unser Ziel ist es jedes Jahr, die vielen Unterrichtsinhalte aus der 9. und 10. Klasse vor Ort zum Leben zu erwecken.

Maria-Ward-Schülerinnen gestalteten würdige Gedenkfeier für Hans Wölfel am Ehrenfriedhof
Erinnerungskultur: Maria-Ward-Schülerinnen gestalteten würdige Gedenkfeier für Hans Wölfel am Ehrenfriedhof: Distel, Rosen und Lilien sprechen lassen

Europa-Seminar - Deutsch-tschechische Schülerbegegnung auf Schloss Schney
Einer mittlerweile langjährigen Tradition folgend fand das Europaseminar in der Frankenakademie Schloss Schney im Schuljahr 2018/2019 am Montag, 18.03.2019 und Dienstag, 19.03.2019 statt.

2. Platz beim bundesweiten Schülerwettbewerb econo=me!
Was ist unser Geld wert? Diese spannende und zugleich interessante Aufgabe stellte die Flossbach von Storch Stiftung zusammen mit dem „Handelsblatt mach Schule“ im deutschlandweiten Schülerwettbewerbs econo=me den Teilnehmern der Sekundarstufe I im Schuljahr 2018/19. Am Donnerstag, 6. Juni 2019 fand in Köln die Siegerehrung statt und das Maria-Ward-Gymnasium war dabei.

Schulleben