Neubau

9. Erste Außenwände werden errichtet, die Aula entsteht

Im Frühling 2015 tut sich was auf der Baustelle. Im Erdgeschoss entsteht als erstes die neue Aula an der Ecke Vorderer Graben/ Frauenstraße.

Im Frühling 2015 ist es kaum zu übersehen: Der erste Teil des Erweiterungsbaus wächst aus dem Boden! Es beginnt an der Ecke Edelstraße/Vorderer Graben. Mitte April stehen dort bereits erste Außenwände. In diesem Bauflügel (vom Eingang an der Edelstraße aus links) wird im Erdgeschoss später die Aula untergebracht sein.

Gerade schalen Bauarbeiter die Decke der künftigen Aula ein. Das Treppenhaus und der Aufzugschacht sind bereits vom zweiten Untergeschoss ins Erdgeschoss hinauf gewachsen. Erste Innenwände und Gänge sind auch vorhanden. Vier rot verpackte Stahlpfeiler ragen vor der Außenwand an der Frauenstraße mehrere Meter hoch aus dem Boden, um später die beiden Verbindungsgänge zwischen den zwei Gebäudeflügeln abzustützen.

„Wir hatten keine Winterpause auf der Baustelle wegen der milden Witterung“, erklärt Herr Witter, Polier für außen, stolz. „Deshalb sind wir schon so weit“. Am 17. April soll die Decke über der Aula betoniert werden. Anschließend wird die Rückwand des Schulgebäudes eingeschalt, dann der rechte Gebäudeflügel errichtet.

Die Außenwände bestehen aus Stahlbeton in Brettsicht-Schalung. Überhaupt sind alle Wände und Decken des Schulhauses aus Beton. Warum? „Weil Beton die Kräfte besser überträgt an filigranen Wänden als Steine und weil er bei der Gestaltung flexibler ist“, klärt Polier Witter auf.


16.04.2015 | ele

Weitere Artikel

17. Unser neues Schul-Village am Heinrichsdamm entsteht
Holzmodulbauweise mit vielen Vorteilen

16. Festakt: Neubau von Erzbischof Schick eingeweiht
Frau Käfferlein: „Ich beglückwünsche uns alle! Es ist etwas Außerordentliches geworden.“

15. Bezug des Neubaus
Nach den Faschingsferien war es endlich soweit!

14. Baustelle auf der Zielgeraden
Innenausbau und der Außenbereich des Neubaus sind inzwischen weit vorangeschritten. Dem Betrachter bietet sich bereits ein Endeindruck vom modernen geschlossenen Gebäudekomplex an der Edelstraße/ Vorderer Graben. Das Gebäude in seiner Hülle ist fertig, die Wege sind da.

13. Neue Räume für die GCL in der Frauenstraße 15 bald bezugsbereit
Auf neue schöne Räume und jede Menge Platz für gemütliche Gruppenstunden und Freizeiten dürfen sich die GCL-Mädchen unserer Schule freuen. Im Zuge des Schulerweiterungsbaus lässt die Erzdiözese Bamberg weitere Gebäude im Umgriff der Baustelle an der Edelstraße und Frauenstraße herrichten. Das neue Domizil der GCL liegt an der Frauenstraße 15 und hat auch einen Zugang über die Edelstraße.

12. Frühjahr 2016: Fassade und Schuleingang des Erweiterungsbaus nehmen Gestalt an.
Der Innenausbau läuft zügig weiter. Aus der Vogelperspektive zeigt sich nun die Größe des Erweiterungsbaus.

11. Herbst 2015: Der Rohbau steht, der Innenausbau läuft auf Hochtouren
Mitte September, mit Schulbeginn, ist der Rohbau fertig gestellt. Seit dem Sommer wurden die letzten Decken und Wände im ersten und zweiten Obergeschoss eingezogen, die tragenden Bauteile sind nun fertig. Der Erweiterungsbau hat fast seine Endhöhe erreicht.

10. Der Rohbau wächst rasant in die Höhe
Der Erweiterungsbau nimmt im Sommer 2015 Gestalt an.

8. Sporthallen wachsen aus dem Boden
Die Rohbauarbeiten beginnen. In acht Metern Tiefe entstehen Wände im Untergeschoss. Sie bilden die Turnhallen und Nebenräume.

Aktuelle Hinweise für Schüler und Eltern
Hier finden Sie aktuelle Hinweise zu unserem Bauvorhaben.

Neubau