Schulleben

Auszeichnung zur „Partnerschule Verbraucherbildung“

Was bedeutet Nachhaltigkeit? Ist das Produkt fair? Wie nutze ich das Internet richtig? Was bedeutet das Kleingedruckte bei Online-Bestellungen?

Mit all diesen Fragen beschäftigen sich die Schülerinnen und Lehrkräfte des Maria-Ward-Gymnasiums nicht nur tagtäglich im Wirtschafts- und Rechtsunterricht, sondern auch Außerhalb des Schullebens. Das wachsende Angebot an Konsummöglichkeiten stellt Kinder, Jugendliche und Erwachsene vor neue Herausforderungen. Um die Folgen ihres Konsumhandelns für den eigenen Alltag abschätzen zu können, brauchen sie vor allem Wissen und Kompetenzen in den Bereichen Finanzen, Konsum, Medien, Umwelt und Ernährung. Deshalb erstellten die Schülerinnen der Klasse 9aG im Rahmen des Projektes „Partnerschule Verbraucherbildung“ im WR-Unterricht von Frau Derr für die Themen „Internet mit Köpfchen nutzen“ und “Lebensmittel wertschätzen“ ein Plakat und drehten einen Film.
Mit diesen Beiträgen überzeugten die Schülerinnen der 9aG die Jury und somit erhielt das Maria-Ward-Gymnasium im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung am 18. Juli 2018 im Burkadushaus in Würzburg die Auszeichnung "Partnerschule Verbraucherbildung Bayern". Lea Hartmann, Lina Waasem, Lea Ziegler, Blanka Zenk und Lara Alt nahmen die Urkunde und das Türschild zusammen mit Frau Derr entgegen. Nach der Auszeichnungsveranstaltung und einer kleinen Verköstigung hatte die Gruppe sogar noch genügend Zeit um den Würzburger Dom zu besichtigen, bevor es am Nachmittag wieder mit dem Zug zurück nach Bamberg ging!

22.07.2018 | Daniela Derr

Weitere Artikel

Das DELF-Diplom am Maria-Ward-Gymnasium
Informationen über das DELF-Diplom

Erzbischof Dr. Ludwig Schick segnet Interimsgebäude und Schulfamilie im Village
Der neue Standort der Maria Ward-Schule – das „Village“ am Heinrichsdamm – füllt sich seit dem Schulbeginn mit Leben. Damit ist der lang ersehnte nächste Schritt im Zuge der Gesamtsanierung der Maria Ward-Schule erfolgreich gestartet.

Fußgänger-Wettbewerb: Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)
Zu Fuß unterwegs zu sein, bedeutet seit jeher, die Umgebung bewusst wahrzunehmen und zu erleben. Darüber hinaus stellt das Zufußgehen nicht nur die natürlichste, sondern auch die nachhaltigste Fortbewegungsmöglichkeit dar, die wir im Alltag nutzen und auch bewusst einsetzen können, um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Umzugs-Impressionen: Ein Klavier, ein Klavier...
...zieht um!

Herzlich Willkommen im neuen Schuljahr!
Wir begrüßen alle Schülerinnen und wünschen einen guten Start ins neue Schuljahr!

Neue Telefonnummer
Das Sekretariat ist ab sofort unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 0951 – 96 43 230 – 0

Busanbindung im Village Stand 02.09.2019
Die aktuellsten Informationen der Stadtwerke zur Busanbindung im Village finden Sie hier:

Schöne Ferien!
Wir wünschen allen unseren Schülerinnen mit ihren Familien erholsame Ferien.

Maria-Ward-Schülerinnen kommen im "Village" an (FT Bericht vom 27.7.2019)
Zum Schuljahresende haben Mädchen der Maria-Ward-Schule ihr Interimsquartier am Heinrichsdamm bezogen.

Can you feel the love tonight?
Beim Sommerkonzert der Maria-Ward-Schule 2019 an einem lauen Sommerabend kam so mancher ins Schwärmen. Kein Wunder, denn verschiedene Chöre, Instrumentalensembles und Solisten musizierten auf beachtlichem Niveau und brachten das Publikum in der neuen Aula und im Pausenhof zum Schwingen und Träumen.

Schulleben